Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Aufstehen, Snoooze-Taste drücken und wieder einschlafen

Kurz erwähnt: Aufstehen, Snoooze-Taste drücken und wieder einschlafen

Tracy Pitschi | 13.05.20

Morgens um halb sieben und der Wecker klingelt schon zum dritten Mal. Wie gut, dass es die Schlummer-Funktion für iPhone-Nutzer gibt, denn diese bedeutet: Neun Minuten länger schlafen. Aber hast du dich schon mal gefragt, warum dein Wecker nach neun Minuten wieder klingelt? Wieso nicht nach fünf oder zehn Minuten? In Zeiten, in denen es noch keine Smartphones gab, dienten einfache Uhren als Wecker. Schon in den frühen 1950er-Jahren gab es die Snooze-Funktion. Der Grund für die neun Minuten ist kein medizinischer, sondern vielmehr ein mechanischer. Anders als die heutigen digitalen Wecker, hatten die Uhren damals noch ein mechanisches Gehäuse. Da der Minutenzeiger mit der Schlummer-Funktion verbunden war, ist es früher technisch nicht möglich gewesen, die Schlummer-Funktion auf weniger als neun oder mehr als zehn Minuten einzustellen. Deshalb war dies die einzige Option, die Funktion auf die Zeitspanne von neun Minuten einzustellen. Für Apple User ist es nicht möglich, die Schlummerzeit zu verändern. Denn der Smartphone-Hersteller hat die Dauer der Snooze-Funktion von damals übernommen. Aber zumindest für Android User ist es möglich, die Dauer zu verkürzen oder zu verlängern.  …

Morgens um halb sieben und der Wecker klingelt schon zum dritten Mal. Wie gut, dass es die Schlummer-Funktion für iPhone-Nutzer gibt, denn diese bedeutet: Neun Minuten länger schlafen. Aber hast du dich schon mal gefragt, warum dein Wecker nach neun Minuten wieder klingelt? Wieso nicht nach fünf oder zehn Minuten?

In Zeiten, in denen es noch keine Smartphones gab, dienten einfache Uhren als Wecker. Schon in den frühen 1950er-Jahren gab es die Snooze-Funktion. Der Grund für die neun Minuten ist kein medizinischer, sondern vielmehr ein mechanischer. Anders als die heutigen digitalen Wecker, hatten die Uhren damals noch ein mechanisches Gehäuse. Da der Minutenzeiger mit der Schlummer-Funktion verbunden war, ist es früher technisch nicht möglich gewesen, die Schlummer-Funktion auf weniger als neun oder mehr als zehn Minuten einzustellen. Deshalb war dies die einzige Option, die Funktion auf die Zeitspanne von neun Minuten einzustellen.

Für Apple User ist es nicht möglich, die Schlummerzeit zu verändern. Denn der Smartphone-Hersteller hat die Dauer der Snooze-Funktion von damals übernommen. Aber zumindest für Android User ist es möglich, die Dauer zu verkürzen oder zu verlängern.