Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen
VELVET VENTURES GmbH, Große Elbstraße 43, 22767 Hamburg (im Folgenden „VELVET VENTURES“), unter dieser Firma läuft das Projekt OnlineMarketing.de, veranstaltet im Rahmen der “Newsletter abonnieren – iPad mini gewinnen” – Aktion eine Verlosung. Unter den Newsletter-Abonnenten wird im Zeitraum vom 19.11.2012 – 20.02.2013 ein Apple iPad mini (16 GB / Wifi) verlost.
§ 1 Teilnehmer

(1) Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab dem 18. Lebensjahr

(2) Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt durch das Ausfüllen der Datenmaske zur Anmeldung zum Newsletter-Empfang auf www.onlinemarketing.de und die Betätigung des Buttons „Abonnieren“. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit seiner E-Mail selbst verantwortlich. Die Anmeldung zum Empfang des Newsletters hat im Zeitraum vom 19.11.2012 bis 20.02.2013 zu erfolgen.

(3) Zur Teilnahme an der Aktion ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann ein Ausschluss erfolgen.

§ 2 Ausschluss von der Aktion

(1) Mitarbeiter von VELVET VENTURES sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme an der Verlosung ausgeschlossen.

(2) Eine Teilnahme über Agenturen oder über sonstige Unternehmen, die für ihre Leistungen ein Entgelt verlangen, ist unzulässig.

§ 3 Durchführung und Abwicklung

(1) Unter sämtlichen Abonnenten im vorbezeichneten Zeitraum wird der Preis verlost. Der Gewinner wird von VELVET VENTURES per E-Mail über die von ihm angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von vier Wochen nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Preis und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.

(2) Eine Barauszahlung des Preises oder ein etwaiger Preisersatz ist nicht möglich.

§ 4 Haftungsausschluss

(1) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet VELVET VENTURES lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch VELVET VENTURES, ihre Mitarbeiter oder ihre Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen sowie aus der Vornahme von unerlaubten Handlungen. Eine darüber hinaus gehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten, der Verletzung einer Kardinalspflicht oder der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit durch VELVET VENTURES, ihre Mitarbeiter oder ihre Erfüllungsgehilfen auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.

(3) Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 5 Schlussbestimmung

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.