Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Affiliate Marketing
Affiliate Marketing 2024: Top Trends und steigende Umsätze

Affiliate Marketing 2024: Top Trends und steigende Umsätze

Swantje Schemmerling | 12.01.24

Der Trend-Report von MAI xpose360 verdeutlicht die fortwährende Bedeutung des Affiliate Marketings als entscheidenden Marketing-Kanal für Werbetreibende. Die Branche erwartet vielversprechende Umsatzentwicklungen und legt im Jahr 2024 verstärkten Fokus auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

Die wirtschaftlich angespannte Lage in Deutschland, verstärkt durch Inflation und andere Faktoren, hält Verbraucher:innen und Werbetreibende gleichermaßen in Atem und sorgt für Unsicherheit. Inmitten dieser Herausforderungen veröffentlichten AffiliateBLOG.de und die MAI xpose360 kürzlich den Affiliate-Trend-Report 2024. Mit über 1.400 befragten Affiliates, Merchants, Agenturen, Netzwerken und Technologieanbieter:innen bietet der Bericht eine umfassende Datengrundlage für die Entwicklungen im Affiliate Marketing.

Affiliate Marketing als Schlüssel zum transparenten Wachstum

Der performance-orientierte Ansatz des Affiliate Marketings bleibt auch 2024 ein entscheidender Kanal für Werbetreibende. Unternehmen können transparent skalieren und den Erfolg ihrer Werbemaßnahmen direkt nachvollziehen. Der Trendbericht zeigt, dass 65 Prozent der Advertiser in den nächsten fünf Jahren eine zunehmende Priorisierung des Affiliate Marketings im Unternehmen erwarten. Eine besonders herausragende Erkenntnis ist, dass für bis zu 78 Prozent der Unternehmen der Affiliate-Kanal aufgrund seines Performance-Modells als möglicher Gewinner in Zeiten der Inflation betrachtet wird.

44 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen geben an, dass sie im Jahr 2024 mit einem Anstieg ihrer Umsätze rechnen. Die Hauptgründe hierfür sind laut den Befragten der verstärkte Fokus auf Websites, eine Ausweitung der Website-Anzahl, verstärkte Partner:innenschaften, die Erwartung einer Markterholung, ein gesteigertes Konsumverhalten sowie technologische Verbesserungen. Im Gegensatz dazu erwarten rund 33 Prozent der Befragten einen Rückgang der Umsätze im Bereich des Affiliate Marketings. Die wesentlichen Gründe hierfür liegen insbesondere in einem zurückhaltenden Konsumverhalten, wirtschaftlichen Unsicherheiten, Aktualisierungen von Google und den Schwierigkeiten bei der Generierung von Sichtbarkeit in den Google-Suchergebnissen.

44 Prozent erwarten in diesem Jahr mehr Umsätze als zuvor, © MAI xpose360

Auswirkungen der Inflation und die größten Herausforderungen

Die Inflation und die Rezession im Jahr 2023 hatten für 65 Prozent der Befragten negative Auswirkungen auf die Affiliate-Umsätze.

Die Inflation hat die Affiliate-Umsätze vieler Unternehmen eingeschränkt, © MAI xpose360

Die größten Herausforderungen der Branche liegen bei Browsersanktionen gegen Tracking (69 Prozent), zu geringe Provisionen der Merchants (46 Prozent) und von AdBlockern geblockte Tracking Cookies (44 Prozent).

Die größten Probleme der Affiliate-Branche laut dem Trend-Report, © MAI xpose360

Wünsche der Affiliates an die Merchants

Für das kommende Jahr wünschen sich Affiliates vor allem ein besseres Kennenlernen der Merchants (56 Prozent), höhere Provisionen (56 Prozent), mehr Wertschätzung (41 Prozent) sowie sichereres Tracking und intensiveren Kontakt und Support zum Merchant.

Das wünschen sich Affiliates 2024 von Merchants, © MAI xpose360

Blick auf die Potentiale und Trends für 2024

In Bezug auf die Entwicklungen, die die Branche in diesem Jahr maßgeblich beeinflussen werden, kristallisiert sich ein eindeutiger Trend heraus: 70 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen identifizieren Künstliche Intelligenz als das vorrangige Trendthema. Bereits 65 Prozent der Advertiser, 78 Prozent der Affiliates und 76 Prozent der Agenturen, Netzwerke und Technologie-Anbieter:innen nutzen KI-Tools in ihren Unternehmen. 

Daniel Engelbarts, Gründer und Geschäftsführer vom Vergleichsportal Remind.me sieht KI als große Chance im Affiliate Marketing:

Das Thema KI wird im Affiliate-Marketing eine unglaublich große Rolle spielen und über den Erfolg bzw. Misserfolg eines Affiliates entscheiden. Wer KI nicht nutzt wird nicht mehr vorne beim Affiliate-Marketing mitspielen.

Die „cookieless Future“ wird von 48 Prozent der Befragten als ein weiteres bedeutendes Thema für das Jahr 2024 genannt. Darüber hinaus stehen auch verringerte Umsätze aufgrund von Inflation und Rezession deutlich im Fokus der Aufmerksamkeit.

Trends der Affiliates im Jahr 2024, © MAI xpose360

Die größten Potentiale der Branche im Jahr 2024 liegen in der Offenheit für Tests (79 Prozent) und attraktiven Endkundenaktionen (77 Prozent). Zusatzbudgets in Form von Werbekostenzuschüssen oder alternativen Vergütungsmodellen (58 Prozent) sind für 58 Prozent der Befragten ein gangbarer Weg, um das Wachstum anzukurbeln.

Diese Wachstumspotentiale sehen die Affiliates im Jahr 2024, © MAI xpose360

Der Affiliate-Trend-Report von MAI xpose360 verdeutlicht, dass Affiliate Marketing weiterhin eine tragende Säule im Marketing-Mix ist. Trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten setzen Unternehmen vermehrt auf diesen Kanal, um transparente und erfolgreiche Werbemaßnahmen umzusetzen. Mit dem klaren Fokus auf Künstliche Intelligenz und den identifizierten Potentialen bleibt das Affiliate Marketing eine dynamische und zukunftsorientierte Disziplin. Werbetreibende und Affiliates sollten diese Erkenntnisse nutzen, um ihre Strategien im Jahr 2024 entsprechend auszurichten. Markus Kellermann, Geschäftsführer der xpose360 GmbH, sieht die Entwicklungen von Affiliate Marketing für das Jahr 2024 positiv:

Die Affiliate-Branche, die traditionell von ihrem performancebasierten Modell profitiert, konnte [im Jahr 2023] ein moderates Wachstum verzeichnen. Dies wurde auch durch die Umschichtung von Werbebudgets hin zum Affiliate-Marketing begünstigt, da die Kosten für bezahlte Medien auf anderen Plattformen wie Meta und Google stiegen. Die digitale Werbebranche in Deutschland verzeichnete insgesamt ein Wachstum, obwohl die Werbeinvestitionen unter Druck standen und einige Unternehmen Kürzungen planten. Dennoch zeigen sich positive Signale für das Jahr 2024, darunter eine stabilere wirtschaftliche Prognose und eine steigende Kaufkraft. Und auch die Branchenteilnehmenden sind zuversichtlich. Sowohl Advertiser, Affiliates als auch Agenturen und Netzwerke/Technologien rechnen mit steigenden Umsätzen für 2024.

Für weitere Details und eine tiefgehende Analyse kannst du den kompletten Report auf der Website von MAI xpose360 finden.


Social Talk Trendreport:

Insights und Learnings für Marketer

Bunte Farbinstallation, Licht, blau, rosa, violett, Wellenform in einem Raum
© Arno Senoner – Unsplash

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*