Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Woher kommt eigentlich der Begriff „Homeoffice“ ?

Kurz erwähnt: Woher kommt eigentlich der Begriff „Homeoffice“ ?

Natascha Ehlers | 21.04.20

„Homeoffice“ ist momentan eins der Stichwörter in der Arbeitswelt. Die Möglichkeit von Zuhause arbeiten zu können ist Luxus und aktuell auch nicht mehr wegzudenken, doch woher kommt der Begriff eigentlich? Wie viele jetzt wahrscheinlich denken würden: Ein Begriff aus dem Englischen, den sicher ein paar hippe Amerikaner aus dem Google-Office erfunden haben. Falsch gedacht! Der Begriff „Homeoffice“ ist ein deutsches Wort, das aus englischen Wörtern zusammengesetzt wurde. In Großbritannien beispielsweise ist das Homeoffice das Innenministerium. In den USA ist es viel mehr das eigene Büro in der Wohnung. Wer auch immer dieses Wort erfunden hat, hat die Begrifflichkeit auf jeden Fall einfacher gemacht als zu sagen „von zuhause arbeiten“. photocredits: WIrtschaftswoche…

„Homeoffice“ ist momentan eins der Stichwörter in der Arbeitswelt. Die Möglichkeit von Zuhause arbeiten zu können ist Luxus und aktuell auch nicht mehr wegzudenken, doch woher kommt der Begriff eigentlich? Wie viele jetzt wahrscheinlich denken würden: Ein Begriff aus dem Englischen, den sicher ein paar hippe Amerikaner aus dem Google-Office erfunden haben. Falsch gedacht!

Der Begriff „Homeoffice“ ist ein deutsches Wort, das aus englischen Wörtern zusammengesetzt wurde. In Großbritannien beispielsweise ist das Homeoffice das Innenministerium. In den USA ist es viel mehr das eigene Büro in der Wohnung. Wer auch immer dieses Wort erfunden hat, hat die Begrifflichkeit auf jeden Fall einfacher gemacht als zu sagen „von zuhause arbeiten“.

photocredits: WIrtschaftswoche