Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: So kannst du kleine Läden jetzt unterstützen
© Socialcut - Unsplash

Kurz erwähnt: So kannst du kleine Läden jetzt unterstützen

Nadine von Piechowski | 24.03.20

Ich habe am Wochenende ein IGTV Video gesehen, das mich wirklich zu Tränen gerührt hat. Gerhard Bosselmann, der Inhaber und Gründer vieler Bäckereien und Konzeptläden in Hannover, appellierte an die Community, die Bäcker um die Ecke zu unterstützen. Denn die versprochenen Hilfsmittel von der Regierung würden laut Bosselmann nicht so problemlos wie angekündigt bei den kleinen und mittelständischen Läden ankommen. Auch wenn mittlerweile ein ziemlich erschreckendes Schreiben von Herrn Bosselmann kursiert, in dem er kränkelnden MitarbeiterInnen mit Kündigung droht, ist die Botschaft immer noch klar und wahr: Die kleinen Läden brauchen jetzt unsere Hilfe. Viele kleine Unternehmen sind ziemlich kreativ geworden und nutzen Instagram, um das Beste aus der Situation zu machen. Die Hamburger Buchhandlung Lüders beispielsweise liefert jetzt bestellte Bücher nach Hause und wirbt dafür auf Instagram. Der Kieler Klamottenladen Frau Beta stellt in der eigenen Story Kleidung vor, die nicht nur schön ist, sondern auch zu dir nach Hause kommt. Und mein Blumen-Opi vom Markt am Goldbekufer hier in Hamburg hat zwar kein Instagram, aber WhatsApp. In einer Gruppe können die Leute ihre Blumen bestellen, die er dann nach Hause liefert. Es gibt also genügend Wege und Möglichkeiten, kleine Läden zu unterstützen. Daher meine Bitte an dich: Lass unnötige Amazon-Käufe einfach bleiben und unterstütze die, die es gerade wirklich gut gebrauchen können.

Sallat am 24.03.2020 um 15:56 Uhr

Danke. Das spricht mir aus der Seele. Wir machen es genauso. Wir rufen bei unserem Buchladen im Ort an und die Geschäftsleitung legt uns die Bücher dann mit Rechnung vor die Tür. Nur so geht es, wenn unsere Innenstädte nach Corona nicht einer Geisterstadt gleichen sollen, der wir dann erst recht fern bleiben.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*