Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Driving Home for Christmas
© Denise Johnson - Unsplash

Kurz erwähnt: Driving Home for Christmas

Niels Fasbinder | 23.12.19

Die meisten von euch befinden sich bereits bei ihren Liebsten oder sind auf dem Weg dorthin. Der eine oder andere wird dabei vermutlich einige Zeit im Stau verbringen. Auch Chris Rea ging es 1986 so. Auf dem Heimweg von London gerieten er und seine Frau in einen furchtbaren Verkehrsstau und nahmen nur schlecht gelaunte sowie gestresste Gesichter um sich herum wahr. Um sich die Zeit zu vertreiben und die gute Stimmung zu erhalten, fing er einfach an zu singen: Driving Home for Christmas. Wenn es euch heute also genauso ergeht, dann macht es doch so wie Rea: „I sing this song To pass the time away Driving in my car Driving home for Christmas“ In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine gute Heimfahrt und ein besinnliches Weihnachtsfest!…

Die meisten von euch befinden sich bereits bei ihren Liebsten oder sind auf dem Weg dorthin. Der eine oder andere wird dabei vermutlich einige Zeit im Stau verbringen. Auch Chris Rea ging es 1986 so. Auf dem Heimweg von London gerieten er und seine Frau in einen furchtbaren Verkehrsstau und nahmen nur schlecht gelaunte sowie gestresste Gesichter um sich herum wahr. Um sich die Zeit zu vertreiben und die gute Stimmung zu erhalten, fing er einfach an zu singen: Driving Home for Christmas. Wenn es euch heute also genauso ergeht, dann macht es doch so wie Rea:

„I sing this song
To pass the time away
Driving in my car
Driving home for Christmas“

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine gute Heimfahrt und ein besinnliches Weihnachtsfest!