Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Wie war das noch? Beginn des Podcast Hypes

Kurz erwähnt: Wie war das noch? Beginn des Podcast Hypes

Jennifer Doß | 11.09.20

Ob allein zuhause, in der Bahn oder auch mit Freunden, der Podcast ist oft Begleiter. Doch wann genau wurde das klassische Hörbuch zu dem Medium und inzwischen Online Marketing Tool „Podcast“? Und wer setzte den Startschuss für den Hype rund ums Zuhören? Im Jahr 2005 fingen die ersten deutschen Podcaster an Content zu veröffentlichen. Hierzu gehören etwa Annik Rubens mit „Schlaflos in München“ oder Banse mit dessen Gesprächssendung „Küchenrad.io“. Seinen Ursprung hat das Podcasting jedoch 2004 in den USA. 2005 integrierte Apple dann den Podcast in die eigene Software, was diesen nach und nach zum Massenmedium werden ließ. Aktuell sind die Top 3 der deutschen Podcasts auf Spotify „Gemischtes Hack“ mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt, „Fest & Flauschig“ mit Jan Böhmermann und Olli Schulz und „Verbrechen“ von der ZEIT ONLINE. 2020 wurde außerdem der erste deutsche Podcast Preis in sieben Kategorien vergeben. Aufgrund der Coronakrise jedoch nicht umrandet von einer großen Party in Berlin, sondern digital per Podcast – wie auch sonst.

Ob allein zuhause, in der Bahn oder auch mit Freunden, der Podcast ist oft Begleiter. Doch wann genau wurde das klassische Hörbuch zu dem Medium und inzwischen Online Marketing Tool „Podcast“? Und wer setzte den Startschuss für den Hype rund ums Zuhören? Im Jahr 2005 fingen die ersten deutschen Podcaster an Content zu veröffentlichen. Hierzu gehören etwa Annik Rubens mit „Schlaflos in München“ oder Banse mit dessen Gesprächssendung „Küchenrad.io“. Seinen Ursprung hat das Podcasting jedoch 2004 in den USA. 2005 integrierte Apple dann den Podcast in die eigene Software, was diesen nach und nach zum Massenmedium werden ließ.

Aktuell sind die Top 3 der deutschen Podcasts auf Spotify „Gemischtes Hack“ mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt, „Fest & Flauschig“ mit Jan Böhmermann und Olli Schulz und „Verbrechen“ von der ZEIT ONLINE. 2020 wurde außerdem der erste deutsche Podcast Preis in sieben Kategorien vergeben. Aufgrund der Coronakrise jedoch nicht umrandet von einer großen Party in Berlin, sondern digital per Podcast – wie auch sonst.