Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Cases
Hat Instagram schon 2 Milliarden User?

Hat Instagram schon 2 Milliarden User?

Niklas Lewanczik | 15.12.21

Anonyme Mitarbeiter:innen von Instagram gaben gegenüber CNBC an, dass Instagram bereits über zwei Milliarden monatlich aktive User hat. Damit bleibt die App (noch) deutlich vor TikTok.

Meta stellt in den Quartalszahlen weder die Einnahmen noch die User-Zahlen der Erfolgsplattform Instagram heraus. Daher wird seit einiger Zeit immer wieder berichtet, dass die Plattform zwischen einer und etwa 1,5 Milliarden monatlich aktive User (MAU) hat. Doch die Zahl der MAUs dürfte sogar noch deutlich größer sein. Denn gegenüber dem News-Unternehmen CNBC erklärten Mitarbeiter:innen von Meta, dass es über zwei Milliarden User gibt. Damit würde Instagram noch mit großem Abstand vor TikTok liegen – doch die Kurzvideo-App holt enorm schnell auf.

Trotz harscher Kritik: Instagram hat womöglich mehr User als gedacht

Einige Mitarbeiter:innen von Instagram, die Insights zu den User-Zahlen haben, berichteten davon, dass die Marke von zwei Milliarden monatlich aktiven Usern bereits überschritten wurde. Die Aussagen der Teammitglieder, die anonym bleiben wollten, da sie die Informationen offiziell nicht hätten teilen dürfen, lässt Meta bis dato unkommentiert.

Nach Angaben dieser Gruppe von Mitarbeiter:innen hätte Instagram die Zahl von zwei Milliarden Usern bereits kurz vor der Umbenennung von Facebook in Meta erreicht. Die Plattform, die Meta im Jahr 2021 für nur rund eine Milliarde US-Dollar übernommen hatte, ist damit nach Facebook das wohl größte soziale Medium in Sachen User-Zahlen – etwa gleichauf jedoch mit Videoplattform YouTube. Instagram rangiert ohnehin noch vor TikTok, das im Herbst 2021 die Marke von einer Milliarde aktiven Usern offiziell knackte. Das Analyseunternehmen App Annie geht davon aus, dass es bei der Kurzvideo-App schon 2022 1,5 Milliarden sein dürften.

Das Instagram-Wachstum hält an

Das Wachstum sowohl von Meta als auch von Instagram hält auch 2021 an, obwohl der gesamte Konzern nicht zuletzt durch die sogenannten Facebook Files enorm in die Kritik geraten ist. Vor allem wurde Meta vorgeworfen, von toxischen Auswirkungen der Plattform vor allen Dingen auf Teenager gewusst, aber nicht genügend dagegen getan zu haben. Jüngst nahm Instagram CEO Adam Mosseri vor dem US-Kongress Stellung zu den Vorwürfen. Im Zuge dessen stellte Instagram auch neue Sicherheits- und Wellbeing Features vor.

Trotz anhaltender Kritik und der starken Konkurrenz vor allem vonseiten TikToks bleibt Meta das Maß aller Dinge. In Q3 gab der Konzern an, dass monatlich 3,58 Milliarden Menschen in einer der Facebook Apps aktiv waren. Viele davon tummeln sich weiterhin auf Instagram. Sicher auch, weil die Plattform sich immer rasch weiterentwickelt. Zuletzt stellte Mosseri eine Art chronologischen Feed in Aussicht, den sich viele User zurückwünschen. Zudem wird die TikTok-Kopie Reels immer weiter optimiert.

Zwar dürfte TikToks immenses Wachstum Instagram bedrohen. Allerdings ist es auch vorstellbar, dass viele User beide Apps nutzen. Immerhin wird auch mit Social Media in Deutschland enorm viel Zeit pro Tag verbracht – Tendenz steigend.

E-Book: Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

Du möchtest einen Instagram Account für dein Unternehmen einrichten oder deinen bestehenden Account bekannter machen? In unserem E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch. Außerdem teilen wir wertvolle Tipps rund um Hashtags, Reels und Rechtsfallen.

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*