Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.

Zurück zum Artikel: Digital Mums: High Performance zwischen Karriere und Kinderzimmer

Daniela Bojahr, Director Publisher Development Rubicon Project, 1,5 Kinder

Tina Bauer | 22.06.16
1 2 3 4 5 6 7 ... 9 10

Was sind Ihre drei mächtigsten Superkräfte als digital Mum?

• Multitasking – man lernt es Mails zu schreiben, dabei Abendbrot zu machen und die Tochter im Blick zu haben.
• Das Smartphone als Allzweckwaffe – ich habe es immer dabei und es hat mir schon oft geholfen. Meine Tochter ist vom Touch-Screen fasziniert und kann mit zwei Jahren Bilderstrecken angucken oder ein Video starten.
• Vernetzung mit anderen Müttern – ich ziehe viele Informationen und Tipps (z.B. für die Freizeitgestaltung oder Kinderbetreuung) aus Foren, verkaufe abgelegte Dinge über eBay Kleinanzeigen und suche selbst nach praktischen Ergänzungen für den Haushalt.

Wie hat Muttersein die Einstellung zur Digitalisierung allgemein verändert?

Es hat mich entspannt und eine Grundgelassenheit hat sich eingestellt. Zum Einen weiß ich, dass die Welt nicht von meinem Job abhängt und niemand zu Schaden kommt, wenn ich das Krankenbett meiner Tochter hüten muss. Zum Anderen bin ich dankbar, dass mir die Digitalisierung ermöglicht, meinen Arbeitsplatz und meine Arbeitszeit selbst zu bestimmen. Ich arbeite in einem sehr internationalen Umfeld und durch die Zeitverschiebung gibt es auch um 21 Uhr genug Dinge, die ich klären kann. So kann ich von 15 bis 17 Uhr auf dem Spielplatz sein und im Anschluss an einer Telefonkonferenz teilnehmen. Diese Flexibilität wünsche ich jeder Mutter.

Internetarzt: Symptom-Checker oder Mausklick mit Nebenwirkungen? Wie entscheidend ist Internet für die Erziehung?

Bei manchen Dingen bin ich sehr konservativ. Dazu gehört der Austausch von Mensch zu Mensch. Das macht mir an meinem Vertriebsjob am meisten Spaß und hierauf würde ich auch im Umgang mit Medizinern oder Erziehern nicht verzichten wollen.

1 2 3 4 5 6 7 ... 9 10

Zurück zum Artikel: Digital Mums: High Performance zwischen Karriere und Kinderzimmer

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*