SEO - Suchmaschinenoptimierung

Die Konkurrenz hinter sich lassen: Keywords aus der SEO-Trickkiste

Die Webseite soll besser ranken, aber große Konzerne okkupieren die SERPs? Diese SEO-Techniken zeigen dir, wie du Keywords findest, die sonst keiner hat.

© inarik - Fotolia.com

© inarik - Fotolia.com

SEO und Texten gehören spätestens seit Hummingbird und Panda unweigerlich zusammen. Aus diesem Grunde ist Keyword-Stuffing seit einiger Zeit obsolet und ohnehin nicht erlaubt. SEO ist sehr viel tiefgreifender geworden und Content muss wohlüberlegt erstellt werden. Wir stellen euch in diesem Artikel SEO-Techniken vor, die Brian Dean auf Backlinko zusammengestellt hat. Die Tipps zum Finden relevanter Keywords, die die Konkurrenz ganz sicher nicht verwendet, erfordern ein wenig Kreativität, bilden aber eine außerordentlich gute Grundlage für dein SEO abseits der üblichen Strategien, die jeder kennt.

E-Learning Portale

Beim Texten für SEO spielen nicht bloß Keywords eine Rolle, sondern die Struktur der Inhalte ist ebenso von Bedeutung. Udemy etwa ist eine Plattform, auf der E-Learning-Kurse zu einer ganzen Bandbreite an Themen angeboten werden. Was die Plattform mit Keywords gemein hat?

udemy

Anzeige:

Du kannst dir auf dem Portal zu deinem spezifischen Thema Kurse heraussuchen und bei den beliebtesten mit den meisten Anmeldungen einmal im Inhaltsverzeichnis nach relevanten Keywords stöbern. Wir haben uns für das Thema „Content Marketing“ und einen Kurs von Moz.com entschieden:

udemy_course

Beim „Advanced SEO“-Kurs von Moz haben knapp 21.000 User teilgenommen und ihn mit fünf Sternen ausgezeichnet. Zwar ist der Kurs umsonst, wir wissen zum Glück jedoch dass wir bei MOZ an eine sehr gute Adresse für unsere Thematik geraten sind, weshalb wir diesen Kurs gut für unsere Zwecke nutzen können. Das Inhaltsverzeichnis wird unter der Kursbeschreibung aufgeführt:

udemy_inhalt

Zwar führt Dean kostenpflichtige Kurse an, um zu verdeutlichen, dass jede Menge User bereit sind, für guten Content zu zahlen, doch das gilt im gleichen Maße für Moz. Mit dem Unterschied, dass Rand Fishkin ein absoluter SEO-Guru ist und davon auszugehen ist, dass die kostenfreie Variante des Kurses nicht auf reinem Altruismus beruht. Dennoch liefert uns das Inhaltsverzeichnis schon alles, was wir benötigen: Wichtige Keywords, die es nun in einen Kontext zu bringen gilt. Wir sehen uns allein hier schon mit folgenden bedeutungsschwangeren Wörtern konfrontiert

  • Rankings,
  • Content,
  • Links,
  • Shares,
  • Conversions,
  • Social Media,
  • UX,
  • SEO,
  • sowie Personalization,

die unseren eigenen Text nun bereichern können.

„Bucket Brigades“

Wenn User von Google auf eine Webseite gelangen und dort lange verweilen, verschafft dies der Seite einen Ranking Boost. Andernfalls, wenn User die Landing Page unverrichteter Dinge wieder verlassen und die Absprungrate in die Höhe schießt, hält Google den Content der Webseite für schwach, was einen Rankingverlust zur Folge hat.

Soll deine Webseite also höher ranken, musst du deine Nutzer zwingend zu einer längeren Verweildauer motivieren. „Bucket Brigades“ sind hilfreiche Werkzeuge, um deine Leser zum Weiterlesen zu animieren, auch wenn sie eigentlich gerade den „Zurück“-Button klicken wollten.

Bucket Bridges sind in diesem Zusammenhang Brücken, die in kritischen (weil trocken, langweilig oder schwierig) Textpassagen eingebaut werden, um die Aufmerksamkeit zu erhalten: „Zum Beispiel:“ etwa ist eine solche Bucket Bridge, oder „Zur Veranschaulichung:“ oder auch „Aber das Beste daran:“– der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Anwendung dieses stilistischen Instruments hat großes Potential, die Bounce Rate zu verringern sowie die Verweildauer zu erhöhen.

LSI Keywords

LSI bedeutet „Latent Semantic Indexing“ und beschreibt eine Technologie, die von Search Engines wie Google angewandt wird. Seit Googles Hummingbird-Update ist der Kontext relevanter geworden, so dass Texte nun in einem Zusammenhang stehen müssen und es nicht mehr nur darauf ankommt, relevante Keywords möglichst häufig auftauchen zu lassen. Mit qualitativ hochwertigem Content gehen auch Synonyme und verwandte Begriffe einher. Sucht ein User also nach „Cars“, weiß Google durch den Einsatz von LSI Keywords eine Unterscheidung des Kontextes zu treffen. Enthalten die von der Suchmaschine gecrawlten Seiten nämlich umschreibende Synonyme wie zum Beispiel „Neu und gebraucht“, „Händler“ oder „Werkstätten“, kann Google die Webseite klar der Thematik „Auto“ zuordnen. Dreht sich eine Webseite um den Film Cars, erkennt Google dies anhand Wörtern wie „Produzent“, „Pixar“, „Kinostart“, „Film“ oder anderen Begriffen.

© Wikipedia

© Wikipedia

Wie du geeignete LSI Keywords für deinen Content findest? Google dein Zielkeyword – wir haben uns für „Nüsse kaufen“ entschieden – und schau dir die SERP genauer an. Neben einigen Ideen aus den Meta Descriptions der Suchergebnissen schlägt Google dir am Ende der SERP verwandte Suchanfragen vor:

© google.com

© google.com

Die Vorschläge sind großartige LSI Keywords, die du nun in deinen Content integrieren kannst.

Lauschangriff auf Foren

Du kannst dich auch an den Threads in Foren orientieren. Denn du kannst dir ziemlich sicher sein, dass User die Fragen, die sie in einem Forum stellen, auch in gleicher oder ähnlicher Form an Google senden. Foren eignen sich gut dazu, relevante Keywords zu finden, die sich an der Sprache der User orientieren und garantiert zu einem Top Ranking führen. Dean führt das mit „Google hates my Site“ vor. Nachdem er unzählige SEO-Foren durchsuchte, fiel ihm auf, dass diese Frage häufig gestellt wurde. Er schrieb einen Artikel, den er „Why Google hates your Site (Hint: TrustRank matters)“ nannte und rankt damit nun für sein eigentliches Ziel-Keyword „TrustRank“ auf dem zweiten Platz bei Google. Schlau gemacht.

Eine ähnliche Technik hat auch die Hamburger SEO-Agentur effektor angewandt und rankt für „Weisser Mini“ auf dem ersten Platz:

weisser-mini_om

Social Shares

Dass du deine Social Shares mit den Sharing Buttons erhöhen kannst, ist nichts Neues. Deine Social Shares bringst du aber auf ein Maximum, wenn du eine CTA unter jeden wichtigen Absatz, Kapitel, Zitate oder ähnliches setzt. Das gelingt bespielsweise mit Click to Tweet sehr schnell und einfach. Du kannst sogar zwischen einfachem Text und Buttons wählen. Der für dich generierte Link wird daraufhin in den Post eingefügt, so dass der User nur einmal klicken muss und deine Worte in Windeseile verbreiten kann.

Amazon 

Die Konkurrenz im E-Commerce ist groß, für einen kleinen Online Shop wird es daher schwer, auf der ersten SERP zu ranken. Mache dir deine Kontrahenten einfach zu Nutze. Amazon hat, ähnlich wie Google, eine lange Vorschlagliste, wenn du eine Anfrage in das Suchfeld eingibst.

amzn

Du kannst zu jedem Produkt deiner Wahl eine Anfrage stellen und dich mit den vorgeschlagenen Longtail-Keywords, die auch deinem Shop zu einem besseren Ranking verhelfen, gegen die Konkurrenz wappnen. Unter Umständen musst du mehrere Longtail-Keywords austesten, bevor du eines findest, bei dem die Konkurrenz nicht sehr stark ist. Amazon ist aber schon einmal die richtige Adresse für die Suche, denn der Online-Shop-Gigant verfügt über ein absolut zielgenaues Targeting, das in der Regel zu einer guten Conversion Rate führt. Am Ende wird das Keyword in die Produktbeschreibung eingefügt und die Crawler können kommen.

Meta Descriptions

Die Meta Descriptions haben ebenfalls Auswirkungen auf das Ranking, weshalb sie wohlüberlegt formuliert sein sollten. Auch der Text beschränkt sich besser auf wenige Wörter und die Beschreibung der Landing Page muss auf den Punkt gebracht werden. Ist sie zu lang, werden weniger User den Link wahrnehmen und demnach auch nicht klicken. Adjektive, die dem User vermitteln, dass er die gesuchten Informationen auf deiner Seite jetzt und schnell findet, können die CTR maßgeblich steigern.

Sind euch noch weitere gute Tipps bekannt, mit Keywords abseits der Norm an der Konkurrenz vorbeizuziehen und damit mehr Traffic zu generieren? 

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung LEAP Digital Marketing GmbH

LEAP Digital Marketing GmbH

Mehr Traffic. Mehr Conversions. LEAP/ bietet individuelle Services für Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing & Conversion Optimierung

2 Gedanken zu „Die Konkurrenz hinter sich lassen: Keywords aus der SEO-Trickkiste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *