Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.

Zurück zum Artikel: dmexco Recap Teil 6: blueReport, optivo, explido iProspect, dailyme TV, Testbirds und minubo

„Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“ – Matthias Riedle, Managing Director explido iProspect

Anton Priebe | 01.10.14
1 2 3 4 5 6
OnlineMarketing.de: Bitte stellt euch unseren Lesern einmal vor.

Matthias Riedle: Wir sind explido iProspect, eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Wir entwickeln seit mehr als 10 Jahren internationale Performance Marketing-Strategien für Kunden wie o2, CosmosDirekt und Henkel, um deren Erfolg, Wettbewerbsfähigkeit und Bekanntheit zu steigern. In unseren Büros in Augsburg, Hamburg und Wiesbaden beschäftigen wir rund 200 Mitarbeiter. Damit sind wir aktuell die größte Performance Marketing-Agentur in Deutschland. Darüber hinaus sind wir Teil des Dentsu Aegis Network, einer der führenden Agenturholdings weltweit.

Welche technologischen Fortschritte können wir im Marketing in den kommenden Jahren erwarten?

Programmatic Buying legt sein Image als Restplatzvermarkter endgültig ab und wird in der Werbeinventarbuchung zum Standard. Wesentlicher Markttreiber sind sogenannte ‚selfimproving technologies‘, die eine kontextuelle Aussteuerung der Werbeplatzierungen sowie der Botschaften ermöglichen. Das heißt: Künftig geht es darum, dem User die richtige Botschaft zur richtigen Zeit am richtigen Ort einzublenden, der Inhalt ist dabei wichtiger als das Werbemittel. Eine umfangreiche Datenplattform, deutlich komplexere Targeting-Lösungen sowie die zunehmende Verflechtung der einzelnen Performance Marketing-Disziplinen tragen außerdem dazu bei, dass Werbung künftig nach Devices, Umfeldern und Touchpoints ausgesteuert werden kann.

Wie hat sich euer Unternehmensklima seit der Übernahme durch iProspect verändert?

Wir beschäftigen uns bereits seit Anfang des Jahres damit, die beiden Agenturen bestmöglich zusammenzuführen. So strukturieren wir beispielsweise unser Leistungsportfolio neu, führen Teams standortübergreifend zusammen und etablieren eine gemeinsame Kommunikationsplattform. Auch technisch arbeiten wir an einer einheitlichen Oberfläche. Langfristig wollen wir die Marke iProspect in Deutschland stärken. Das schaffen wir nur mit motivierten Mitarbeitern, die wir von Beginn an in jeden Schritt der Integration einbinden.

War die dmexco für euch erfolgreich?

Wir blicken auf eine erfolgreiche dmexco 2014 zurück. explido iProspect war zum ersten Mal mit einem gemeinsamen Messestand präsent. So konnten wir Aufmerksamkeit für beide Marken schaffen und hatten ausreichend Raum, uns mit Messebesuchern, Medienpartnern und Kunden über die Entwicklungen am Markt, unser Portfolio und die Agentur auszutauschen. Darüber hinaus waren viele internationale Kollegen aus dem Dentsu Aegis Network zu Gast. Kurz gesagt: Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Vielen Dank für das Interview!
1 2 3 4 5 6

Zurück zum Artikel: dmexco Recap Teil 6: blueReport, optivo, explido iProspect, dailyme TV, Testbirds und minubo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*