Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.

Zurück zum Artikel: dmexco Recap Teil 6: blueReport, optivo, explido iProspect, dailyme TV, Testbirds und minubo

„Unser Standkonzept hat die gesamte dmexco über viel Publikum angezogen“ – Gunnar Böke, Head of Marketing & Business Development dailyme TV

Anton Priebe | 01.10.14
1 2 3 4 5 6
OnlineMarketing.de: Was waren eure Top Gesprächsthemen auf der dmexco?

Gunnar Böke: Top-Thema für mich war die Zukunft von Mobile Video-Streaming vs. Mobile Video-Download im LTE Zeitalter. Das Fazit der vielen Gespräche war, dass mobiles Streamen von Inhalten auch zukünftig einen schweren Stand haben wird. Grund dafür sind zum einen die mobilen Netze – in vielen Gebieten Deutschlands ist die Netzabdeckung immer noch ungenügend. Zum anderen machen die Datentarife der Mobilfunkanbieter mobiles Streamen zu einer kostspieligen Angelegenheit für den Verbraucher. Ein Download2Go Verfahren, wie dailyme TV es bietet, funktioniert dagegen netzunabhängig: Wenn die Sendungen im W-Lan auf das Gerät geladen werden und dann auch ohne Internetverbindung abspielbar sind, wird das mobile Datenvolumen des Nutzers geschont und ortsunabhängig die beste Bild- und Tonqualität des Programms garantiert.

Wie könnt ihr kostenloses mobiles Fernsehen möglich machen?

Unsere TV-App ist komplett werbefinanziert – wir profitieren daher sehr von unser stetig wachsenden Nutzerschaft mit aktuell ca. 500.000 Unique Mobile Usern pro Monat. Allgemein lässt sich sagen, dass das gigantische Potenzial von Mobile Advertising in Deutschland immer besser erkannt wird. Mit der Omnipräsenz mobiler Endgeräte auf Konsumentenseite ist mobile Werbung innerhalb der letzten Jahre zu einem autarken Kanal geworden. Die Relevanz mobiler Kampagnen im Mediamix der werbetreibenden Unternehmen steigt – was sich natürlich zu unseren Gunsten auswirkt.

Darüber hinaus helfen uns gut verhandelte Lizenzdeals sowie enge Beziehungen zu unseren Lizenz- und Kooperationspartnern, qualitativ hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen.

dailyme tv logo Wie wird sich der Konsum von Fernsehinhalten zukünftig verändern?

Der Trend zum zeitversetzen sowie personalisiertem Konsum von Inhalten wird sich weiter verstärken. Moderne Zuschauer definieren ihre eigene Primetime, sie wollen ihre Inhalte überall und jederzeit auf dem gerade passende Display abrufen können. Idealerweise stellen sie sich ihr persönliches Lieblingsprogramm aus einer großen Auswahl an Formaten selbst zusammen und schauen es, wann und wo es ihnen am besten passt. Natürlich gibt es immer noch Anlässe, in denen Live-Ereignisse die Sendezeiten diktieren – beispielsweise die vergangene Fußball-Weltmeisterschaft. Doch auch hier bieten Online Videoinhalte, ergänzt um mobile Angebote, einen Mehrwert zum klassischen Fernsehprogramm.

Womit habt ihr euch von eurer Konkurrenz auf der dmexco abgehoben?

Wir waren als eine der wenigen Mobile TV- und Video-Plattformen überhaupt mit einem eigenen Stand vertreten und konnten uns dort hervorragend mit Kooperations- und Werbepartnern austauschen! Unser Standkonzept hat die gesamte dmexco über viel Publikum angezogen, wir haben dutzende interessante und vielversprechende Gespräche geführt. Daher werden ganz sicher auch im nächsten Jahr wieder dabei sein!

Vielen Dank für das Interview!
1 2 3 4 5 6

Zurück zum Artikel: dmexco Recap Teil 6: blueReport, optivo, explido iProspect, dailyme TV, Testbirds und minubo

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*