Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
TikTok testet Anpassung der Wiedergabegeschwindigkeit

TikTok testet Anpassung der Wiedergabegeschwindigkeit

Caroline Immer | 23.01.23

Nutzer:innen der Plattform könnten dank eines neuen Playback Speed Features schon bald Content in angepassten Geschwindigkeiten abspielen. Damit treibt TikTok die Personalisierung auf der Plattform weiter voran.

TikTok hat in den vergangenen Wochen mehrere Updates angekündigt, die sowohl für User und Creator als auch Advertiser interessant sein können. Letztere können sich über günstige Preise für Anzeigen auf der Plattform freuen. Mit einem 50 Prozent niedrigeren Preis unterbietet TikTok die Konkurrenz Instagram Reels deutlich. Erste Creator können ihre Entwürfe in der App derweil endlich direkt per Button-Klick abspeichern. Auch die Bearbeitung von langen Videos im Web ist nun möglich. Ein spannendes Feature für die User, an dem TikTok aktuell arbeitet, ist die Anpassung der Wiedergabegeschwindigkeit vom TikTok Content. Der Social-Media-Experte Ahmed Ghanem teilt einen Screenshot der neuen Option auf Twitter.


Auf diesen Plattformen können User die Abspielgeschwindigkeit ebenfalls anpassen

Wie im Screenshot zu sehen ist, können TikTok User im Rahmen des Tests ihre App-Erfahrung nun sowohl mit der Aktivierung des Clear Mode und der „Not Interested“-Option als auch mithilfe der neuen Playback-Speed-Option personalisieren. Diese könnte insbesondere bei längeren Videos hilfreich sein, um entweder langatmigen Content schneller abzuspielen oder die Geschwindigkeit zu reduzieren, um dem Video besser folgen zu können.

Neben TikTok haben auch einige andere Plattformen in den vergangenen Monaten für verschiedene Funktionen und Inhalte Playback-Speed-Optionen eingeführt. So können User auf WhatsApp seit März 2022 Voice Messages in 1,5- oder sogar 2-facher Geschwindigkeit abspielen. Diese Möglichkeit wünschten sich viele User bereits seit Langem; im Juni 2021 deuteten erste Tests auf eine Entwicklung des Features hin. Bereits seit Februar 2022 bietet auch Twitter ein Anpassungs-Feature für die Geschwindigkeit von Content an.



Zum ersten Mal seit fast zehn Jahren nehmen die beiden größten Online-Werbenetzwerke nicht mehr den Großteil an Einnahmen für digitale Ads ein. Branchen-Insider prognostizieren, dass sich diese Entwicklung in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Die Werbemacht von Google und Meta schwindet, während TikTok und Netflix erstarken

Die Werbemacht von Google und Meta schwindet, während TikTok und Netflix erstarken


Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*