Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
WhatsApp ergänzt neue Features für Sprachnachrichten

WhatsApp ergänzt neue Features für Sprachnachrichten

Aniko Milz | 31.03.22

Alle Liebhaber:innen von Sprachnachrichten aufgepasst: WhatsApp rollt einige neue Features für euch aus. Damit wird das Verschicken und Anhören schneller und einfacher.

Die Art, wie wir über unsere Smartphones kommunizieren, hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Von SMS, die in ihrer Zeichenanzahl begrenzt waren, zu Textnachrichten, Emojis und mittlerweile Sprachnachrichten als beliebtes Format. Für letztere hat WhatsApp nun einige neue Features ausgerollt, die besonders regelmäßige User des Messengers erfreuen dürften. Auch für Instagram und den Facebook Messenger arbeitet Meta an einigen Erweiterungen.

Neuerungen für das beliebte Voice-Messages-Format

Vor zwei Jahren gab WhatsApp bekannt, dass etwa 100 Milliarden Messages täglich über WhatsApp verschickt werden – etwa sieben Milliarden davon sind Sprachnachrichten. Diese Anzahl dürfte in den vergangenen Jahren nur gestiegen sein, unter anderem durch die Coronapandemie und die damit einhergehende soziale Isolation und die vermehrt am Handy verbrachte Zeit. Um User beim Erstellen und Versenden zu unterstützen, gab WhatsApp nun neue Features für Voice Messages bekannt. Alle Neuerungen hat TechCrunch zusammengefasst.

Out of Chat Playback:

Dieses Feature testete WhatsApp bereits im Januar, nun wurde es offiziell ausgerollt. Damit haben User nun die Möglichkeit, einen Chat zu verlassen, während sie eine Sprachnachricht anhören. Das heißt, sie müssen nicht mehr im dazugehörigen Chat-Fenster verharren, sondern können während des Zuhörens eine Nachricht an jemand anderen verfassen oder Messages von anderen Usern lesen. Vor allem bei längeren Nachrichten dürfte dieses Update gern genutzt werden.

Pause/Resume Recordings:

Verlierst du manchmal den Faden beim Aufnehmen einer Sprachnachricht und löscht diese lieber vollständig, um nochmal neu anzusetzen? Das kannst du dir in Zukunft sparen. Denn WhatsApp ergänzt eine „Pause“-Funktion. Damit lassen sich Sprachnachrichten in der Aufnahme pausieren und nach einiger Zeit fortsetzen. Die Funktion war erst vor Kurzem für einige User ausgerollt worden, nun ist sie für alle verfügbar.

Waveform Visualization:

Auch die Darstellung der Sprachnachricht in Wellenform war bereits für einige Nutzer:innen ausgerollt, mit dem neuesten Update kommt sie für alle. Damit können zum Beispiel Stellen in einer längeren Nachricht schneller wiedergefunden werden.

Draft Preview:

Wenn du unsicher bist, ob man dich in einer Nachricht gut versteht, kannst du dies in Zukunft ganz einfach überprüfen. WhatsApp lässt die User der App ihre Sprachnachrichten nun vor dem Versenden einmal anhören.

Remember Playback:

Ebenso wie beim Erstellen einer Nachricht das Pausieren sinnvoll sein kann, kann es auch beim Anhören dazu kommen, dass man dies kurz unterbrechen muss. Durch das „Remember Playback“ Feature startet das Abspielen einer angefangenen Nachricht wieder dort, wo man zuvor aufgehört hatte.

Fast Playback on Forwarded Messages:

Keine Zeit, ewig lange Sprachnachrichten anzuhören? Voice Messages können ab sofort in 1,5- oder sogar 2-facher Geschwindigkeit abgespielt werden. Das gilt für empfangene und weitergeleitete Nachrichten.

Alle neuen Features im Überblick, © WhatsApp

Outstanding Content Experiences

KI hilft dabei, aus Daten automatisierten Content zu generieren. Retresco hilft dir, das umzusetzen. Denn das automatisierte Verstehen und Generieren von Text gestaltet interne Prozesse effizienter, optimiert die Kommunikation mit Kund:innen und eröffnet neue Geschäftsfelder.

Jetzt kostenlos downloaden

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*