Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
WhatsApp mit Riesen-Update: Emoji Reactions, Datenteilen bis 2 GB und Gruppen mit 512 Personen

WhatsApp mit Riesen-Update: Emoji Reactions, Datenteilen bis 2 GB und Gruppen mit 512 Personen

Niklas Lewanczik | 06.05.22

Bei WhatsApp kannst du endlich mit Emojis auf Nachrichten reagieren. Außerdem hat sich das Limit von Datensendungen deutlich erhöht und Gruppen-Chats können nun hunderte Personen umfassen.

Auf dieses Feature haben viele User gewartet: WhatsApp führt offiziell die Emoji Reactions ein. Doch das ist nicht die einzige Neuerung für die populäre Messaging App von Meta. Diese entwickelt sich durch die Updates für das Teilen von Daten und für die Organisation von Gruppen-Chats weiter. Außerdem kündigt das Unternehmen weitere spannende Updates für 2022 an.

Emoji Reactions bei WhatsApp: Die schnelle Antwort

Oft reicht im Chat eine Reaktion mit einem Emoji als Antwort auf eine Nachricht aus, um dem Gegenüber zu signalisieren, dass diese gelesen, verstanden, für lustig befunden wurde, oder ähnliches. Deshalb führt WhatsApp nun die Emoji Reactions ein. Bereits im März 2022 gab es ein Update für die Android App, nach dem erste User die Funktion in der Betaversion nutzen konnten. Nun gibt Head of WhatsApp Will Cathcart den Roll-out via Twitter bekannt:

Nutzer:innen können damit endlich eine Funktion nutzen, die beispielsweise bei der Messaging App Signal schon lange verfügbar ist. Auch bei LinkedIn und in den Instagram Stories gibt es vergleichbare Optionen. Wie zeitgemäß Emoji-Reaktionen sind, zeigt sich auch daran, dass diese sogar bei YouTube gestestet werden und bei Google Meet eingeführt werden.

Meet_Reactions_EndlessLoop.gif
Emoji Reactions bei Google Meet, © Google

WhatsApp erklärt zum Feature:

Diese ermöglichen es, schnell und humorvoll auf Nachrichten zu reagieren, ohne zu einer Informationsflut beizutragen. 

Bisher stehen Nutzer:innen sechs Emoji-Reaktionen zur Verfügung, demnächst sollen weitere folgen. Die Funktion wird ab sofort ausgerollt und soll in wenigen Wochen bei allen verfügbar sein.

Riesige Gruppen-Chats und große Datentransfers möglich

Eine weitere Neuerung für WhatsApp sieht vor, dass User in einer Nachricht Dateien mit einer Gesamtgröße von bis zu 2 GB versenden können. Diese sind dann wie alle Nachrichten auf WhatsApp durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Vor diesem Update lag die Übertragungskapazität für Dateien bei gerade mal 100 MB. Das Verschicken von großen Dateien oder Videos wird damit deutlich einfacher. Auch für den Business-Kontext kann das von Interesse sein. Neuerungen für WhatsApp Business gab es jüngst ebenfalls, da Meta es mit einem neuen Tool KMU ermöglicht, mithilfe von Instagram oder Facebook Ads einfach auf einen Unternehmens-Chat bei WhatsApp zu verweisen. Unternehmen können künftig die gesamte Ad für diese Plattformen direkt in der WhatsApp Business App erstellen, statt direkt über Metas Werbeanzeigen-Manager.

Auch für Studien- oder Schulgruppen kann die höhere Übertragungskapazität Vorteile haben. Während des Hoch- und Herunterladens zeigt WhatsApp in der App einen Zähler mit der verbleibenden Übertragungszeit an.

Für diverse Gruppen, Familien, Verbände aber auch Unternehmen und dergleichen sind Gruppen-Chats auf WhatsApp ein stets beliebtes Feature. Allerdings stand die Bitte, die Teilnehmer:innenzahl zu erhöhen, lange im Raum. Deshalb führt das Unternehmen nun die Option ein, bis zu 512 Personen in eine Gruppe aufzunehmen. Im Kontext dieser Gruppen ist WhatsApp der Aufbau sicherer Communities besonders wichtig.

Vergangenes Jahr arbeitete die App noch an einem Communities genannten Feature; dieses unterscheidet sich aber noch von Gruppen-Chats. Dabei haben Gruppen-Admins die Möglichkeit, eine Vielzahl von Nutzer:innen zu kontaktieren und in Untergruppen einzuteilen. Leiter:innen der Communities können dabei in einem Ende-zu-Ende-verschlüsselten Chat Nachrichten an alle eingeladenen User schicken. Die Mitglieder der Communities sind allerdings nicht per se in der Lage, Messages an alle zu verschicken.

Die neuen Communities bei WhatsApp, © WABeta Info
Die neuen Communities bei WhatsApp, © WABeta Info

Im Laufe des Jahres möchte WhatsApp weitere Neuerungen verkünden. Bis dahin können die User erstmal die aktuellen Neuerungen testen.

Hast du auf das Emoji Reactions Feature gewartet? Welche Funktion hättest du gern noch in der App? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

E-Book: Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

Du möchtest einen Instagram Account für dein Unternehmen einrichten oder deinen bestehenden Account bekannter machen? In unserem E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch. Außerdem teilen wir wertvolle Tipps rund um Hashtags, Reels und Rechtsfallen.

Jetzt E-Book sichern!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*