Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Influencer Marketing 2020: Was verdienen Influencer pro Post?
© Amelia Bartlett - Unsplash

Influencer Marketing 2020: Was verdienen Influencer pro Post?

Aniko Milz | 23.10.20

Wie viel verdienen Influencer? Von nichts bis eine Million ist alles möglich. Eine Studie schlüsselt auf, was Influencer je nach Reichweite für Sponsored Posts verlangen.

In einem Jahr voller Veränderungen gibt es eine Sache, die sich nur sehr wenig verändert hat: Die Preise für Influencer Posts. Eine Studie der Influencer-Marketing-Plattform Klear hat ergeben, dass die Raten für Sponsored Content auf Instagram nicht bedeutend in die Höhe gegangen sind. Klear fand heraus, dass die Preise für In-Feed Posts sich von 2019 zu 2020 kaum erhöht haben. Video Content hingegen ist um fünf Prozent teurer geworden. Im Schnitt kostet ein Feed Post auf einem Influencer Account 370 US-Dollar, ein Video 670 US-Dollar und eine Story 180 US-Dollar.

Knapp 5.000 Influencer befragt: Das sind ihre Preise

Besonders für kleinere Influencer Accounts ist es oft schwierig zu bestimmen, mit welchen Preisen sie in eine Verhandlung gehen sollten. In der Branche wird oft erwartet, dass Micro oder Nano Influencer mit keiner besonders großen Reichweite umsonst für Marken Werbung machen, sofern diese ihnen zum Beispiel Gratisprodukte zusenden. Vergleichswerte, was andere Influencer verdienen, gab es bisher kaum. Viele nutzen dafür Online Tools, die errechnen, wie viel ein Account für einen Feed Post verlangen könnte. Klear schlüsselt in der 2020 Studie die durchschnittlichen Preise für Feed Post, Story Slide und Video auf. Dabei basieren die Erkenntnisse nicht auf einer einfachen Formel wie bei den meisten Tools, sondern auf den realen Preisen von 4.850 Influencern. Diese wurden zwischen Januar und August 2020 interviewt. Die erhobenen Daten wurden nach Größe des Accounts aufgeschlüsselt – schließlich können Celebritiy und Power Influencer meist mehr für ihre Postings verlangen als Nano oder Micro Influencer.

Influencer Preise 2020 – Follower-Zahl

Nano Influencer (500 bis 5.000 Follower):

  • Feed Post: 65 US-Dollar
  • Story Slide: 53 US-Dollar
  • Video: 111 US-Dollar

Micro Influencer (5.000 bis 30.000 Follower):

  • Feed Post: 170 US-Dollar
  • Story Slide: 100 US-Dollar
  • Video: 261 US-Dollar

Power Influencer (30.000 bis 500.000 Follower):

  • Feed Post: 535 US-Dollar
  • Story Slide: 222 US-Dollar
  • Video: 960 US-Dollar

Celebrity Influencer (500.000 und mehr Follower):

  • Feed Post: 2.738 US-Dollar
  • Story Slide: 1.205 US-Dollar
  • Video: 4.678 US-Dollar

Die Preise von Celebrity Influencern sind aufgrund ihrer großen Reichweite am höchsten. Sie sind es auch, die ihre Raten von 2019 auf 2020 am meisten erhöht haben. Doch nicht nur die Reichweite spielt bei der Preisbestimmung eine Rolle. Oft legt der Influencer oder die Influencerin einen Preis als Verhandlungsgrundlage fest. Je nachdem, wie viel Arbeit in einen Post gesteckt wird (Video Content ist meist aufwendiger als Fotos) und wie hoch das Engagement der Follower ist, kann entsprechend mehr oder weniger verlangt werden. Denn während die Preise für viele unverhältnismäßig hoch erscheinen mögen, darf nicht vergessen werden, dass auch eine einfache Story oder ein Feed Post einiges an Vorbereitung bedarf. Außerdem müssen auch Influencer Steuern auf ihre Einnahmen zahlen. Da müssen gerade kleinere Account einige Sponsored Posts veröffentlichen, um auf ein angemessenes Monatsgehalt zu kommen.

Gekommen um zu bleiben – Influencer Marketing in 2021

Nachdem das Influencer Marketing sich in der Vergangenheit oft behaupten musste, wird die Branche mittlerweile als ernstzunehmendes Marketing-Feld wahrgenommen. Während Travel und Fashion Influencer in 2020 zwar aufgrund der Coronapandemie zurückstecken mussten, ist die Branche durch den erhöhten Social-Media-Konsum eher noch gewachsen. Eine Studie der Influencer-Marketing-Agentur Takumi stellte heraus, dass der Wert der Branche bis 2022 auf 15 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Demnach ist es auch kaum überraschend, dass 73 Prozent aller befragten Marketer heute mehr in Influencer Marketing investieren als noch vor einem Jahr. Es ist zu erwarten, dass in 2021 noch mehr Marken und Unternehmen auf Influencer in ihrer Marketing-Strategie setzen. Dies dürfte den Preis der Posts in Zukunft nur erhöhen.

Bettina Schulz-Klingauf am 26.10.2020 um 10:45 Uhr

Ich bräuchte eher Antworten auf meine beiden Fragen:
1. Wie kann ich meine Food-Fotos auf Instagram vermarkten?
2. Wie kann ich meinen Rezepteblog vermarkten?

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*