Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
News von Zuckerberg: Launcht heute Facebooks Clubhouse-Klon?
© Canva

News von Zuckerberg: Launcht heute Facebooks Clubhouse-Klon?

Aniko Milz | 19.04.21

Heute Abend könnte Mark Zuckerberg offiziell den Launch der Facebook-eigenen Version von Clubhouse verkünden. Dazu kommen weitere Audio Features wie Sprachnachrichten im News Feed und eine Kooperation mit Spotify.

Ein Jahr ist Clubhouse alt und in dieser Zeit hat die Audio-Only App es geschafft, sich einen Namen zu machen. Mittlerweile ist das Unternehmen vier Milliarden US-Dollar wert. Kein Wunder, dass bereits bestehende Social-Media-Plattformen sich in der Hinsicht nicht das Spotlight nehmen lassen wollen und schnell damit begannen, eigene Audio Features zu entwickeln. Unter ihnen auch Facebook, das vor zwei Monaten bestätigte, dass man an einem sehr ähnlichen Produkt arbeite. Am heutigen Montag sollen die neuen Audio Features von Facebook vorgestellt werden.

Ankündigung von Zuckerberg: Wann kommen die neuen Audio Features?

Um ein Uhr nachmittags Eastern Time setzt Mark Zuckerberg sich mit dem Tech-Journalisten Casey Newton zusammen und soll nach Informationen von Vox Media über neue Features sprechen. Dazu gehören neben dem noch nicht benannten Clubhouse-Klon auch die Möglichkeit, Sprachnachrichten aufzunehmen und im News Feed zu posten sowie ein Podcast Discovery Tool, das mit Spotify verbunden sein soll.

Zwar soll heute die offizielle Ankündigung bevorstehen, doch wann die neuen Funktionen tatsächlich launchen, ist noch unklar. Peter Kafka von Vox Media vermutet jedoch, dass die Clubhouse-ähnlichen erweiterten Rooms als erstes verfügbar sein werden – wenn nicht direkt mit der Ankündigung zusammen. Diese ist gegen 19 Uhr in unserer Zeit zu erwarten. Die anderen Funktionen könnten im Laufe der kommenden Monate folgen.

Clubhouse-Kopie – Facebook im Wettrennen gegen Twitter, LinkedIn und Co.

Facebook war schon in der Vergangenheit mehr oder weniger erfolgreich damit, die Features anderer Plattformen zu kopieren, so zum Beispiel Stories von Snapchat oder Reels von TikTok. Das Clubhouse Feature würde sich hier einreihen und es bleibt abzuwarten, wie gut es von den Nutzer:innen angenommen wird. Mit LinkedIn, Reddit und Spotify, die an ihrem je eigenen Clubhouse-Klon arbeiten und Spaces von Twitter, das in der Betaversion bereits ausgerollt ist, gilt es, schnell User zu gewinnen. Schließlich kann eine Audio-Plattform nur funktionieren, wenn es genug User gibt, die auch spannenden Content für die anderen bereitstellen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*