Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Neue WhatsApp Features bekannt: Umfragen mit 12 Optionen und Chats zu iOS migrieren

Neue WhatsApp Features bekannt: Umfragen mit 12 Optionen und Chats zu iOS migrieren

Niklas Lewanczik | 24.05.22

Falls du in deiner WhatsApp-Gruppe gern Umfragen startest, hast du womöglich bald die Chance, das mit einem eigens dafür integrierten Tool zu tun – ähnlich wie auf LinkedIn. Das ist nur eine der geplanten Neuerungen für die Messaging App.

Über zwei Milliarden Menschen nutzen WhatsApp weltweit jeden Monat. Und die vielen Nutzer:innen der Messaging App erhalten in unregelmäßigen Abständen hilfreiche neue Funktionen. So wurden Anfang Mai endlich die Emoji Reactions eingeführt, während User künftig auch Gruppen mit bis zu 512 Personen erstellen können. Außerdem launchte Meta die WhatsApp Business API, die es Unternehmen und Entwickler:innen ermöglicht, auf Lösungen der cloud-basierten WhatsApp Business Platform zuzugreifen und ihre eigenen Angebote direkt dort zu entwickeln.

Neben den bereits ausgerollten Features befinden sich einige Optionen in der Entwicklung. Darunter das Business-Subscription-Modell WhatsApp Premium und eine neue Umfragenfunktion sowie ein Feature zum Migrieren von Chats.

WhatsApp plant Umfragen und Import von Android Chats zu iOS

Die Expert:innen von WABetaInfo haben neue Funktionen für WhatsApp entdeckt. Auf Twitter teilt der Publisher Screenshots, die diese illustrieren. Zum einen handelt es sich um die Möglichkeit, in einer Gruppe mithilfe eines Tools Umfragen zu erstellen. Bei diesen können dann bis zu zwölf Antwortmöglichkeiten angegeben werden.

Zum anderen möchte die App ermöglichen, dass Nutzer:innen ihre Chat-Historie von Android zu iOS migriereren können. Importierte Chats werden dann bestehende Verläufe ersetzen und nicht mit diesen zusammengefügt.

Beide Optionen befinden sich noch in der Entwicklungsphase. Demnach werden sie aller Voraussicht nach in einem zukünftigen Update eingeführt; noch sind sie nicht für User verfügbar.

Ebenfalls aus einem Bericht von WABetaInfo geht hervor, dass WhatsApp-Nutzer:innen bis zum Herbst 2022 auf das Update ihrer Betriebssystemversion achten sollten. Wer auch nach dem 24. Oktober noch mit einem iPhone auf WhatsApp zugreifen möchte, muss bis dahin mindestens die Version iOS 12 nutzen. Bei Android wird die Empfehlung für OS 4.1 oder neuer ausgesprochen.

Planbares User Engagement? Das ist möglich – mit dem neuen Guide zu user-basierter Content-Optimierung!

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Über 30.000 Abonnenten können nicht irren. Melde dich jetzt zu unserem NEWSLETTER an: