Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
WhatsApp Premium: Das ist das neue Abo für Business Accounts

WhatsApp Premium: Das ist das neue Abo für Business Accounts

Caroline Immer | 18.05.22

WhatsApp arbeitet an einem Abonnement für Business Accounts. Ein Feature, das im Rahmen des Abo-Modells eingeführt wird, ist bereits bekannt und dürfte für viele User interessant sein.

UPDATE

WhatsApp startet ein Abonnement für Business Accounts. Nun steht fest, wie es heißen wird: WhatsApp Premium. Davon berichtet der auf die Meta App spezialisierte Blog WABetaInfo.com. Auch Social-Media-Experte Matt Navarra hat über den ersten Eindruck des Features einen Tweet geteilt:

Dieses Feature ist für iOS, Android und die Desktop-Version von WhatsApp in der Entwicklung. Während einige Optionen des Subscription-Programms WhatsApp Premium bereits bekannt waren (siehe Beitrag unten), weist WABetainfo inzwischen auf weitere Möglichkeiten hin. So können Business Accounts einen unikalen und personalisierten Business Link erstellen. Im Beispiel zeigt der Blog den möglichen Link „wa.me/wabetainfo!“.

Custom Link bei WhatsApp Premium
Custom Link bei WhatsApp Premium, © WABetaInfo

Dieser Link führt immer zu einem spezifischen Chat, User können allerdings auch weiterhin die Telefonnummer des Unternehmens sehen. Ein Business kann den Custom Link einmal alle 90 Tage ändern.

Noch ist allerdings nicht bekannt, wann das neue Abonnementmodell für alle Business User offiziell ausgerollt wird.

Dieser Artikel erschien erstmals am 20. April 2022.


WhatsApp User, die den Messenger für ihr Business verwenden, sollten jetzt aufhorchen: Die Plattform arbeitet aktuell an einem Abonnement-Modell für Business Accounts, das ihnen einige spannende neue Features bringen könnte.

Hilfreiches Feature: 10 statt 4 Geräte verknüpfen

Welche Vorteile das Abo mit sich bringen wird, ist zum großen Teil noch unklar. Ein bereits bekanntes Feature betrifft die Anzahl der verknüpften Geräte. Während Business Accounts bislang maximal vier Geräte mit ihrem Account verknüpfen konnten, dürfen es im Rahmen des Abonnements bis zu zehn sein. Ebenfalls neu ist ein überarbeitetes Interface für den „Verknüpfte Geräte“-Bereich der App für alle Business Accounts.

© WABetaInfo

Das Abo ist freiwillig

Viele wichtige Fragen zum Abo-Modell sind noch offen – etwa, ob es sich um ein monatliches oder jährliches Abonnement handelt. Auch die Kosten für das Abo verriet WhatsApp bislang nicht. Klar ist, dass es sich hierbei um eine Option handelt, die lediglich für Business Accounts verfügbar sein wird.

User, die mit den verfügbaren Features für WhatsApp Business zufrieden sind und nicht für ein Abonnement zahlen möchten, können ihren Account auch wie bisher weiterverwenden. Denn das Abo ist vollkommen freiwillig. Tipps, wie du in jedem Fall das Meiste aus deinem Business Account herausholst und dir auch den grünen Haken für die Verifizierung auf WhatsApp sicherst, gibt es hier.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Über 30.000 Abonnenten können nicht irren. Melde dich jetzt zu unserem NEWSLETTER an: