Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
WhatsApp launcht Dark Mode für Desktop und bringt animierte Sticker
WhatsApps Dark Mode auf Desktop, © WhatsApp

WhatsApp launcht Dark Mode für Desktop und bringt animierte Sticker

Niklas Lewanczik | 02.07.20

Neben den schon getesteten animierten Stickern liefert WhatsApp jetzt den Dark Mode für die Web-Version, QR Codes für das Einspeichern von Nummern und weitere neue Features.

Das weltweit nützlichste Kommunikationsmittel für alle: Dieses Prädikat verleiht sich WhatsApp im neuesten Blogpost zu einigen relevanten Updates für die App selbst. Tatsächlich nutzen über zwei Milliarden Menschen auf der Welt die Applikation, die daher auch mit Zahlen belegen kann, dass sie der wohl relevanteste Messaging-Dienst unserer Zeit ist. Um die App für die User noch unkomplizierter und ansprechender zu gestalten, wurde nun eine Reihe neuer Features eingeführt. Besonderes Gewicht für die User Experience dürften dabei der populäre Dark Mode für den Desktop sowie die neuen animierten Sticker haben.

Dark Mode für Desktop: Facebook bringt den beliebten Modus für immer mehr seiner Dienste

Vor wenigen Tagen bestätigte Facebook einen Test für den Dark Mode in der Facebook App. Der beliebte Dunkelmodus ist für die Desktop-Version von Facebook bereits verfügbar, außerdem für die Apps Instagram, Facebook Lite, Messenger und WhatsApp. Nun wird WhatsApp den Dark Mode auch für Desktop und WhatsApp Web ausrollen. Nach Angaben des Unternehmens wird dieses Feature – ebenso wie die weiteren Updates – im Laufe der kommenden Wochen für alle User mit der aktuellsten WhatsApp-Version verfügbar sein.

Neu sind neben dem Dark Mode auch die animierten Sticker, die die Chats über die App deutlich dynamischer und bunter gestalten können. Ein Test für diese wurde bereits vergangene Woche entdeckt. Im Chat eingesetzte Sticker absolvieren einmal ihren Bewegungsablauf und stoppen dann. Um die Animation erneut hervorzurufen, müssen User einmal hoch- oder herunterscrollen.

Animierte Sticker bei WhatsApp
Animierte Sticker bei WhatsApp, © WhatsApp

Laut WhatsApp gehören Sticker „zu den wachstumsstärksten und beliebtesten Kommunikationsmethoden“ in der App. So werden täglich „Milliarden von ihnen gesendet“.


Effektives Social Media Management Was in sozialen Medien geschieht, beeinflusst die Kundenstimmung bezüglich Ihrer Produkte und Dienstleistungen und im Endeffekt auch Ihrer Marke. Erfahren Sie, was Sie tun können, um Gespräche über Ihre Marke in die richtige Richtung zu lenken.

Jetzt kostenlos herunterladen


Neue Kontakte einfach per QR Code einspeichern und Updates für Gruppen-Videoanrufe

Als weiteres hilfreiches Feature führt WhatsApp QR Codes ein, über die unkompliziert und schnell ein Kontakt gescannt und eingespeichert werden kann. Damit möchte WhatsApp Usern das Eintippen von Telefonnummern ersparen; ob das in der Regel aber nicht ähnlich schnell gehen kann wie der Scan, zu dem man sich durchklickt, sei dahingestellt. Außerdem werden Kontakte häufig einfach via WhatsApp geteilt. Trotzdem dürfte das Feature als Vereinfachung in der UX dienen können.

Einen Kontakt können User bei WhatsApp via QR Code scannen und speichern
Einen Kontakt können User bei WhatsApp via QR Code scannen und speichern, © WhatsApp

Des Weiteren liefert die App Verbesserungen für Gruppen-Videoanrufe. Inzwischen können bis zu acht Personen an diesen teilnehmen. Daher ermöglicht es WhatsApp nun, während so eines Anrufs einfach eine Person zu fokussieren – was gerade auf dem Smartphone hilfreich sein kann, um die Person besser zu sehen. Im Blogpost heißt es dazu:

Tippe und halte diesen einfach, um sein Video im Vollbild anzuzeigen.

Ein Videosymbol in Gruppenchats mit bis zu acht Teilnehmern ist ebenfalls neu. Damit können User mit nur einem Tippen unkompliziert einen Gruppen-Videochat beginnen. Schließlich kündigt WhatsApp noch die Statusmeldungen für KaiOS an. Demnach können KaiOS User diese Story-ähnliche Funktion nutzen, um Updates zu teilen, die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden.

Während all diese Neuerungen für alle User in den kommenden Wochen ausgerollt werden, kannst du dir die Features im Video von WhatsApp hier schon einmal in der Vorschau ansehen – und sie dann selbst schon bald testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*