Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Ab Januar 2021: Facebook rollt News in Großbritannien aus
Screenshots Twitter, © Facebook

Ab Januar 2021: Facebook rollt News in Großbritannien aus

Nadine von Piechowski | 01.12.20

Der Social-Media-Konzern launcht den News Tab in der eigenen App im kommenden Jahr auch im Vereinigten Königreich. Kommt Facebook News auch bald nach Deutschland?

Facebook verkündete, dass es ab Januar 2021 in Großbritannien ebenfalls den Facebook News Tab geben wird. Damit wird das UK die erste Region sein, die außerhalb der USA über das News Feature verfügt. Nachdem Facebook den neuen Nachrichten-Tab zunächst in einzelnen Regionen im Oktober 2019 testete, rollte der Social-Media-Konzern diesen im vergangenen Juni in ganz Nordamerika aus.

In der US-Version der Facebook News werden den Usern Nachrichtenportale, die vorher von dem Social-Media-Konzern überprüft und genehmigt wurden, prominent auf dem Start-Screen angezeigt. Die Auswahl der angezeigten Publisher trifft Facebook anhand der Interessen des Users. Um in die Facebook News zu gelangen, müssen News-Seiten sich zunächst als Nachrichtenseite registrieren und eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Facebook erklärt:

How do we identify these publishers? They need to be in our News Page Index, which we developed in collaboration with the industry to identify news content. They also need to abide by Facebook’s Publisher Guidelines, these include a range of integrity signals in determining product eligibility, including misinformation — as identified based on third-party fact checkers — community standards violations (e.g., hate speech), clickbait, engagement bait and others. We’ll continually check Pages’ integrity status to ensure eligibility criteria is consistently being met. Lastly, they must serve a sufficiently large audience, with different thresholds for the four categories of publishers. 

Facebook als Gatekeeper?

Branchenkenner stehen dem News Tab bei Facebook kritisch gegenüber. Denn die Social-Plattform ist zu einer großen Traffic-Quelle vieler Publisher geworden. Durch die Facebook News könnten Medienunternehmen, die nicht von Facebook in dem neuen Feature gepusht werden, erheblich an Reichweite einbüßen. Vorausgesetzt die Social-Plattform möchte die neue Sektion fördern und schränkt deshalb die Reichweite von im herkömmlichen Feed geteilten News-Beiträgen ein. Zusätzlich wird Facebook zu einem regelrechten Gatekeeper, da der Konzern über die Aufnahme von News-Seiten im neuen Tab entscheidet. Kritisch zu betrachten ist außerdem, dass Facebook immer wieder für seinen Umgang mit Fehlinformationen und Hate Speech angeprangert wurde. Wird Facebook in für die Facebook News diesbezüglich einen neuen, verbesserten Prozess finden?

Facebook News: Nach Großbritannien auch bald in Deutschland?

Dass der Social-Media-Riese nun die Facebook News auch außerhalb der USA launcht, ist nicht überraschend. Schließlich gibt der Konzern an, dass er mit dem neuen Nachrichten-Feature in Nordamerika bereits erste Erfolge feiern konnte. Facebook erklärt:

We’ve found more than 95% of the traffic Facebook News delivers to publishers is new audiences that have not interacted with those news outlets in the past.

Nun hofft die Plattform auch außerhalb des Heimatmarktes auf derartige Entwicklungen. Ob nach Großbritannien auch Deutschland bald über den News Tab bei Facebook verfügen wird, ist noch unklar. Allerdings gibt es erste Hinweise, dass das neue Nachrichten-Feature auch bald für User aus Deutschland ausgerollt werden könnte. Welchen Einfluss die Facebook News letztendlich auf die Reichweite der Publisher, das User-Verhalten und die Verbreitung von Fehlinformationen haben wird, bleibt abzuwarten.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*