Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook führt Dynamic Ads für Streaming-Marken ein
© Canva, Facebook

Facebook führt Dynamic Ads für Streaming-Marken ein

Niklas Lewanczik | 06.04.21

Mit der neuen Werbelösung können Streaming Brands personalisierte Ads mit passenden Filmen oder Serien für User im Feed anzeigen, die auf deren Interessen bei Facebook und Instagram basieren.

Facebooks neue Marketing-Option für Unternehmen, die Streaming anbieten, soll zu mehr Subscriptions oder auch Probeabonnements führen. Denn die neuen Dynamic Ads ermöglichen es den Advertisern, ihr gesamtes Repertoire darzustellen und bestimmten Nutzer:innen Beispiel-Content anzuzeigen, der diese am wahrscheinlichsten interessiert. So lassen sich unique Ads geräteübergreifend ausspielen, die User zum Durchswipen einladen.

Vom User-Interesse zum CTA: Neue Dynamic Ads sollen Conversions steigern

Auf dem Facebook for Business Blog stellte das soziale Netzwerk die neuen Möglichkeiten für Streaming-Unternehmen vor. Bei den Dynamic Ads für Streaming-Angebote können Facebook User im Feed Ads zu sehen bekommen, die ihnen via Swipe personalisiert Titel von Filmen, Serien etc. anzeigen. Dabei greift Facebook für die Anzeige auf Daten von Facebook und Instagram zu den einzelnen Nutzer:innen zurück, die deren Interessen darstellen.

Bei der Anzeige der Dynamic Ads haben die User dann die Chance, via CTA direkt mit der Streaming-Marke zu interagieren. Indem sie zum Beispiel einen Probemonat buchen oder sich für das Angebot gleich kostenpflichtig registrieren.

So sieht eine Dynamic Ad für Streaming bei Facebook aus
So sieht eine Dynamic Ad für Streaming bei Facebook aus, © Facebook

Der große Vorteil für die Advertiser liegt darin, dass nicht mehr alle Filme, Serien und dergleichen einzeln beworben werden müssen. Stattdessen kann eine Streaming Brand zu diesen unterschiedlichen Filmtiteln etc. automatisiert unikale Ads generieren. Die Advertiser müssen bloß einmal ihre Kampagne aufsetzen. Dann können später ohne Weiteres neue Titel hinzugefügt werden. Das erhöht die Chance auf Conversions, da bestimmten Usern auch Inhalte ausgespielt werden, die sie am ehesten interessant finden. Und diese Anzeige wird auf dem Mobile genauso ausgespielt wie auf dem Desktop.

User suchen mehr Content-Vielfalt, Facebook möchte sie mit Streaming Brands zusammenbringen

Viele Menschen nutzen nicht nur einen Streaming Service, sondern gleich mehrere. Dabei sind unter anderem Netflix, Amazon Prime Video, Spotify, DAZN oder Disney+ populäre Optionen. Und diese unterschiedlichen Dienste bieten oft ganz unterschiedliche Inhalte, was insbesondere an den Originals und Exklusivtiteln der Dienste liegt. Diese sollen stets neue User anlocken und von einem Abonnement überzeugen.

Damit die Streaming Brands ihre ganz besonderen Content-Angebote und die Vielfalt ihrer Inhalte via Social Media noch besser promoten können, hat Facebook nun also die entsprechenden Dynamic Ads eingeführt. James Smith, Head of Entertainment bei Facebook, erklärt dazu:

Our Streaming partners have built robust content libraries and we wanted to make it easier for them to showcase their libraries at scale. With Dynamic Ads for Streaming, advertisers no longer have to manually create new campaigns for each individual title. Once an advertiser uploads their content catalog to Facebook, the dynamic ads deliver personalized recommendations, giving people a similar personalized experience they’re used to seeing from their streaming services.

Erste Unternehmen aus dem Streaming-Bereich sehen laut Facebook nach dem Einsatz der Dynamic Ads bereits ein Wachstum beim Engagement und bei den Conversions. Die neue Werbelösung der Dynamic Ads für Streaming Services ist nun weltweit verfügbar.

In drei einfachen Schritten zu mehr Erfolg im Video-Marketing: Identifizieren, analysieren und optimieren. Lies im kostenlosen Whitepaper, wie dein Weg zum erfolgreichen Video-Marketing aussehen kann.

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*