Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Clubhouse führt Share-Funktion und Web Listening ein

Clubhouse führt Share-Funktion und Web Listening ein

Niklas Lewanczik | 07.01.22

User der Audio-only-App können jetzt jederzeit einen Room auf Clubhouse teilen, während Hosts Insights zur Share Performance erhalten. Zudem ist Clubhouse nun auch endlich ohne App nutzbar.

Clubhouse behebt eines der größten Probleme, das die Plattform bislang hatte. Denn bis dato konnten User nur über die App an Audio-Sessions teilnehmen. Nachdem die App Anfang 2021 für Furore gesorgt hatte, blieb sie zunächst vergleichsweise exklusiv, weil nur iOS User darauf zugreifen konnten. Erst im Mai wurde dann die langersehnte Android-Version eingeführt. Und nun ermöglicht das Unternehmen auch das Zuhören und Teilnehmen über das Web. Außerdem integriert Clubhouse neue Share Features, die auch für Creator von großem Interesse sein dürften.

Clubhouse stärkt die Experience mit weiteren Features: Das Teilen wird jetzt noch einfacher

Seit mehreren Monaten optimiert Clubhouse die Audio-only-Experience in der App. So richtete das Unternehmen im August den Feed auf die Interessen der User aus, während es im November die Option zum Aufzeichnen von Sessions einführte. Nun launcht Clubhouse einige Updates, die von der Community besonders stark nachgefragt wurden. Dazu gehören neue Features im Kontext des Teilens von Audio-Sessions. Mit einem Klick auf den Share Button können User einen Room nun direkt in der Clubouse App (Share on Clubhouse) oder in einem anderen sozialen Netzwerk teilen. Mit dem Kopieren des Session Links ist auch das Teilen via Messaging App möglich.

Darüber hinaus erhalten Creator sogenannte Share und Clip Insights im Bereich Room Insights. Damit können sie erkennen, wie oft ihre Rooms geteilt und wie oft Clips aus diesen erstellt wurden. Allerdings ist zunächst nur die Share-Ansicht verfügbar. Die Option wird für die iOS und Android App eingeführt; wer darauf zurückgreifen möchte, sollte die App updaten.

Endlich auch Web Listening bei Clubhouse als Option

Neu bei Clubhouse ist auch das Web Listening. Nutzer:innen können also mit ihren Smartphones oder Laptops einfach über den Browser auf Clubhouse Rooms zugreifen und benötigen keine App mehr. Laut Unternehmen sollen die meisten Browser unterstützt werden. Zunächst werden im Web Replays und Live Rooms verfügbar sein.

Die Option zum Zugriff ohne App ist vorerst aber noch eine experimentelle und nur in den USA vorhanden. Sofern die Web Experience gut angenommen wird, möchte Clubhouse diese aber für mehr Room-Typen und in mehr Märkten ausrollen.

Der Preis ist heiß – wie du erfolgreich mit Influencern verhandelst

Dieser kompakte Ratgeber verrät dir Tipps und Tricks, um deine Influencer Kampagne zum Erfolg zu führen. Das Whitepaper beantwortet von der Auswahl geeigneter Influencer bis zur Vergütung alle deine Fragen.

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*