Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Wie sinnvoll sind 3-Minuten-Videos? TikTok-Videolängen im Vergleich

Wie sinnvoll sind 3-Minuten-Videos? TikTok-Videolängen im Vergleich

Caroline Immer | 02.05.22

Kurzvideos boomen – doch wie kurz ist kurz genug? Wir stellen dir die TikTok-Videolängen im Vergleich vor und verraten, mit welcher Länge du die beste Performance erzielen kannst.

Erfolgreiche TikTok-Kampagnen müssen nicht nur den richtigen Inhalt, sondern auch die richtige Länge haben. Auf der Social-Plattform können User zum aktuellen Zeitpunkt zwischen drei Optionen wählen: Eine Videolänge von bis zu 15 Sekunden, bis zu 60 Sekunden oder bis zu drei Minuten. Sogar eine Länge von 10 Minuten wird aktuell getestet. Welches Format sich für Creator und Advertiser am besten eignet, ist abhängig vom Inhalt des Videos und dem Ziel der Kampagne. Im Folgenden stellen wir dir die Vor- und Nachteile aller Videolängen vor.

15 Sekunden

Während die optimale Videolänge laut TikTok 2020 noch bei elf bis 17 Sekunden – und damit hauptsächlich im Rahmen der 15-Sekunden-Funktion – lag, hat sich der „Sweet Spot“ für die beste Performance mittlerweile verdoppelt. Nun gibt TikTok an, eine Videolänge von 21 bis 34 Sekunden sei optimal. User und Brands sollten sich demnach nicht davor scheuen, den 15-Sekunden-Rahmen zu sprengen. Mit kreativen, kurzweiligen Kampagnen bleiben du und deine Kampagne zwar in Erinnerung. Doch wenn du merkst, du schaffst es nicht, alle wichtigen Informationen innerhalb der kurzen Zeitspanne von 15 Sekunden zu vermitteln, ist die 60-Sekunden-Option für dich die bessere Wahl.

In 15 Sekunden lassen sich beispielsweise kurze Ankündigungen von Brands verpacken:

@tiktok_deutschland Unsere 12 Punkte gehen an…@Eurovision! ✨ TikTok ist offizieller Entertainment-Partner von #Eurovision2022 ♬ Originalton – TikTok Deutschland

Auch die Videos von Zach King, der Illusionen und Transitions wie kaum jemand meistert (und über 68 Millionen TikTok Follower hat), macht selten Videos, die länger als 15 Sekunden sind:

@zachking Skateboarding sketch w/ @Sky Brown #skate #sports #art ♬ original sound – Zach King

60 Sekunden

Die nächste verfügbare Zeitstufe auf TikTok beträgt 60 Sekunden. Für ein optimales Ergebnis sollten diese jedoch nicht unbedingt voll ausgenutzt werden – insbesondere Videos mit einer Länge von knapp 30 Sekunden eignen sich gut, um knapp aber konkret Inhalte zu vermitteln. Natürlich kommt es hier jedoch auf den Kontext an. Bemerkenswert ist, dass eins von vier Videos mit Top-Performance eine Länge von 21 bis 34 Sekunden hat, wie TikTok erklärt:

Don’t beat around the bush with your TikTok videos. Deliver your message and entice your community to take the next step. In the end, the length of your videos should align with the message you’re delivering, but don’t take up extra space. In-Feed videos can be anywhere from 5-60 seconds in length, but shorter videos perform better on TikTok. 1 in 4 top-performing videos have a duration between 21 and 34 seconds and see, on average, a 1.6x lift in impressions.

Dieselbe Länge empfiehlt TikTok auch für Ads: Zwar solle genügend Zeit bleiben, die Message des Videos rüberzubringen. Die hierfür benötigte Zeit kann variieren. Doch insgesamt würden kürzere Ads deutlich besser performen.

Rund eine Minute lange Videos lädt beispielsweise der erfolgreiche TikToker und Online-Grimme-Preisträger Niklas Kolorz hoch. Er thematisiert in knapp unter 60 Sekunden oft wissenschaftliche Themen oder gesellschaftlich relevante Fragen:

@niklaskolorz Was würdest du tun, wenn das passiert? #mindblownuniversity #blackout ♬ Originalton – NiklasKolorz

3 Minuten

Die Einführung der Drei-Minuten-Option stieß bei vielen Usern auf Kritik, da diese der eigentlichen Grundidee der Plattform, nämlich dem Fokus auf Kurzvideos, widerspricht. Auch über ein halbes Jahr nach dem erstmaligen Launch sind TikToks mit einer Länge von drei Minuten noch eine Seltenheit, erklärt weCreate CEO Adil Sbai gegenüber OnlineMarketing.de. Die Performance langformatiger Videos ließe auf TikTok noch deutlich zu wünschen übrig – im Gegensatz etwa zu YouTube. Dies könnte auch mit der deutlich stärkeren Monetarisierung auf YouTube zusammenhängen – so können YouTube Creator bis zu 300 Mal mehr verdienen als es mit dem TikTok Creativity Fund möglich wäre, erklärt Sbai. Auch gebe es kaum Creator, die ihren Long Form Content auf TikTok recyceln – während kurze Inhalte im 9:16-Format oftmals auf mehreren Plattformen wiederverwendet werden.

TikTok Star Loren Gray (über 54 Millionen Follower) hat das Format von dreiminütigen Videos genutzt, um ein Make-up Tutorial hochzuladen. Für Inhalte wie Tutorials oder längere Einblicke in den Alltag von Influencern bietet sich diese Videolänge an; für Ads womöglich weniger, wenngleich bei dieser Länge die Einspielung von Overlay Ads oder die Integration von Produkten nativer wirken könnte als beim Kurzformat.

@lorengray

😽🐟let me know how y’all feel about the 3 min videos

♬ Lofibeats chillhop(943906) – Enokido

Content- und Werbeziele entschieden über die Videolänge – 10 Minuten noch kaum ein Thema

Die Aufmerksamkeit der User zu gewinnen und vor allem zu halten, ist eine echte Herausforderung. Creator und Advertiser sollten demnach nur auf dreiminütige TikToks zurückgreifen, wenn es der Content zwingend erforderlich macht – etwa beim ausführlichen Storytelling. In allen anderen Fällen ist es sinnvoll, sich am von TikTok genannten „Sweet Spot“ von 21 bis 34 Sekunden zu orientieren. Diese Empfehlung lässt sich auch auf die Kurzformate anderer Plattformen übertragen – zumal weder Reels noch Shorts zum aktuellen Zeitpunkt eine Länge von drei Minuten anbieten. Doch das könnte sich bald ändern: Auch Reels können inzwischen bis zu 90 Sekunden lang sein, wie der Roll-out-Start von Instagram in den USA zeigt.

Für zehnminütige Videos haben unterdessen noch wenige Creator auf TikTok Verwendung. Das zumindest war der Tenor auf dem TikTok ForYouFest 2022 für die Influencer der Plattform im DACH-Raum.

Bewertungen verkaufsfördernd auf Social Media nutzen: So geht’s!

Nichts verkauft sich besser als die positive Meinung anderer Kund:innen. Das ist nicht nur logisch, sondern hat auch einen Namen: „Social Proof“. Erfahre in diesem Whitepaper, wie du Kundenbewertungen auf Social Media verwenden kannst um die Aufmerksamkeit deiner potentiellen Kundschaft zu gewinnen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*