Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Ranking-Verlust droht: Kaum Websites erfüllen Googles Anforderungen der Core Web Vitals
© Google

Ranking-Verlust droht: Kaum Websites erfüllen Googles Anforderungen der Core Web Vitals

Niklas Lewanczik | 30.04.21

Bei der Web User Experience, die über Googles Core Web Vitals ermittelt wird, haben fast alle Seiten aus einer aktuellen Searchmetrics-Analyse enormen Nachholbedarf.

Googles Core Web Vitals bewerten die reale Web User Experience in drei Bereichen: Wie schnell der Inhalt einer Seite lädt, die Reaktionszeit und die visuelle Stabilität. Sie fungieren als Metriken für Googles im vergangenen Jahr angekündigten Ranking-Faktor Page Experience. Zunächst hatte das Suchmaschinenunternehmen angekündigt, dass die Signale für diesen Faktor im Mai 2021 ausgerollt werden. Der Zeitpunkt wurde jüngst jedoch auf Juni 2021 verschoben. Google gab an, dass ab Mitte des Monats dann ein gradueller Roll-out des Ranking-Signals zu erwarten ist.

Für die Webmaster heißt es also: Höchste Zeit, sich vorzubereiten, sofern das noch nicht geschehen ist. Hierfür stellt Google auch aktualisierte Core Web Vitals und Page Experience FAQs bereit. Denn Optimierungsbedarf erkannte das Unternehmen zuletzt bei zwei Drittel der deutschen Websites – weshalb die Web-Vital-Initiative ausgerufen wurde. Womöglich war Google sogar zu optimistisch. Laut Angaben von Content-Marketing-Plattform Searchmetrics erfüllen kaum Websites in Deutschland, den USA und Großbritannien die Core Web Vital Scores und müssen um ihr Ranking bangen.

Analyse von zwei Millionen Websites: Zu oft plötzliche Layout-Veränderungen

Das Unternehmen mit Search-Expertise Searchmetrics hat zwei Millionen Websites in den Top 20 der Google-Suchergebnisse in Deutschland, den USA und Großbritannien analysiert. Dabei zeigte die Core Web Vitals-Studie: Mehr als 97 Prozent der untersuchten Websites in der deutschen Desktop-Suche und mehr als 85 Prozent in der mobilen Suche erfüllen die drei Core Web Vitals Scores nicht.

Kernergebnisse der Studie von Searchmetrics
Kernergebnisse der Studie von Searchmetrics, © Searchmetrics

Das bedeutet, dass all diese Seiten Gefahr laufen, ab Juni bei den Rankings Einbußen hinnehmen zu müssen. Denn die organischen Rankings werden künftig stark von den Metriken LCP, FID und CLS beeinflusst. Sie werden zur Bewertung der Page Experience herangezogen.

Im Rahmen der Searchmetrics-Studie erklärt der CEO des Unternehmens, Marcus Tober:

Das Google Core Web Vitals Update ist in vielerlei Hinsicht eine Reaktion auf Websites, die den Erwartungen von Usern nicht wirklich gerecht werden. Es ist eine klare Botschaft an Unternehmen, die eine Website betreiben, dass es sich negativ auf das Ranking auswirken kann, wenn die User nicht an erster Stelle stehen.

Die Analyse kam zu weiteren Erkenntnissen. So ist einer der Hauptgründe für die schwache Bewertung im Core Web Vitals-Kontext, dass die meisten Seiten zu viele plötzliche Layout-Veränderungen aufweisen. Das beeinträchtigt den Cumulative Layout Shift (CLS). Außerdem verfehlt die Mehrheit Googles Benchmark für eine gute Reaktionsfähigkeit. Als Positivbeispiel führt Searchmetrics Wikipedia an. Die Seite könnte zum Aushängeschild des Updates werden, heißt es.

Auch Seiten mit schlechter Page Experience können gut ranken

Für alle, deren Page Experience noch nicht den hohen Ansprüchen Googles gerecht wird, gibt es aber gute Nachrichten. Auch mit schlechter Page Experience können Seiten gut ranken. YouTube ist bei Searchmetrics als Beispiel aufgeführt. Google selbst bestätigte, dass ein gutes Ranking trotz schwacher Signale in diesem Bereich möglich ist. Immerhin ist die Page Experience nur einer von diversen Ranking-Faktoren.

Nichtsdestotrotz sollte die Beschäftigung damit für alle Seitenbetreiber:innen auf der Agenda stehen. Die Studie von Searchmetrics kann dabei behilflich sein. Du kannst sie auf der Website des Unternehmens finden und in aller Ausführlichkeit nachvollziehen.

In unserem Digital Bash Podcast erklärt SEO-Experte Thomas Synoradzki mehr zum Thema Ranking und Core Web Vitals.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Frank am 30.04.2021 um 10:30 Uhr

Spanndes Thema. Nach meiner Einschätzung kam es zuletzt häufig sogar zu False-Positives aufgrund von Cookie Consent Bannern. Ob bis Juni die Metriken realitätsnaher ermittelt werden?

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*