Veranstaltungen & Konferenzen

SpotXchange präsentiert auf der dmexco neue Produkte, mit denen Videowerbung auf Mobile ausgerichtet werden kann

[Interview] SpotXchange-Geschäftsführer Michael Shehan äußert sich über den Verkauf an die RTL-Group sowie seine Pläne mit der dmexco.

Michael Shehan,
SpotXchange-Geschäftsführer

Die „Digital Marketing Exposition and Conference“, kurz dmexco, ist die größte Digitalmesse Europas. Rund 800 Aussteller aus unterschiedlichen Ländern und Kontinenten werden am Mittwoch, den 10. September, und am Donnerstag, 11. September, in Köln zusammenfinden, um ihr Unternehmen sowie ihre Leistungen zu präsentieren.

In den Hallen des Kölner Messegeländes wird dafür auch SpotXchange seinen Stand aufbauen. Wer das ist, und warum sich ein Besuch bei diesem Stand lohnt, stellen wir euch in diesem Artikel vor.

SpotXchange belegt im comScore-Ranking für ausgelieferte Videospots Platz sechs

SpotXchange ist eine führende Video-Werbeplattform für Premiumpublisher und führt diese mit Werbungtreibenden, Agenturen, Trading Desks, DSPs und Ad-Networks zusammen, um die optimale Vermarktung ihres Inventars zu garantieren. SpotXchange zeigt Premiumpublishern und mehr als 1.000 weltweit führenden Werbungtreibenden, dass es einen besseren Weg gibt, digitale Videoanzeigen zu kaufen und verkaufen: mit vertrauenswürdigen Lösungen, die vollständige Transparenz, Markensicherheit, und Kontrollmöglichkeiten in Echtzeit in einem offenen Markt oder direkt über die SpotXchange-Plattform garantieren. Neben dem Hauptsitz in Denver hat das Unternehmen Niederlassungen in New York, London und Sydney. SpotXchange erreicht monatlich über 335 Millionen Unique Visitors in mehr als 100 Ländern und liegt damit im comScore-Ranking für ausgelieferte Videospots auf Platz sechs.

2001 gegründet, verbucht das Unternehmen nun täglich über 400 Millionen Auktionen 

Die Unternehmens-Historie in der Übersicht:

  • 2001: Gründung von Booyah Networks durch Mike Shehan und Steve Swoboda
  • 2005: Gründung von SpotXchange als Sparte von Booyah Networks
  • 2007: Ausgründung von SpotXchange als Video Werbung Marketplace
  • 2009: Launch der ersten fortgeschrittenen Targeting Tools der Branche
  • 2010: Start der Real-Time Bidding-Lösung von SpotXchange
  • 2013: Über 400 Millionen Auktionen am Tag

SpotXchange machte erst kürzlich mit dem Verkauf von 65 Prozent der Anteile an die RTL Group Schlagzeilen (wir berichteten: “Der Plan für die Zukunft – RTL Group kauft SpotXchange”. Wir haben dies zum Anlass genommen, uns mit dem SpotXchange-Geschäftsführer Michael Shehan darüber sowie über die dmexco-Präsenz von SpotXchange zu unterhalten.

OnlineMarketing.de: Was bedeutet der Verkauf der Unternehmensanteile an die RTL Group für SpotXchange?  

Michael Shehan: Wir sind begeistert, dass SpotXchange sich der RTL Gruppe anschließt, einem globalen Leader in der Medien- und Unterhaltungsbranche. Mit RTL haben wir den idealen Partner gefunden, um unser umfangreiches Portfolio als Video-Werbeplattform weiter voranzutreiben.  Diese Investition belegt zugleich die progressive Denkweise von RTL hinsichtlich spotXchangefortschrittlicher Werbemodelle: die automatisierte Werbebuchung, -auslieferung und die damit verbundene optimierte Monetarisierung von Video-Inventar.  Die verschiedenen Unternehmen unter dem Dach der RTL Gruppe operieren dezentralisiert – SpotXchange ermöglicht das, sich weiterhin als letzte unabhängige Video-Werbeplattform zu entfalten und zu wachsen. Zugleich bietet uns die Partnerschaft mit RTL erhebliche Vorteile im Austausch mit den größten europäischen Rundfunkunternehmen und den höchstrangigen  Content-Produzenten weltweit. Unser Zusammenschluss mit der RTL Gruppe wird den Publishern, Werbern und Kunden von SpotXchange also enorme Vorteile und Chancen eröffnen.

Welche Bedeutung hat die dmexco für SpotXchange? Wie wird euer Stand aufgebaut sein? Gibt es etwas, das den Stand besonders macht?

Die dmexco ist die führende internationale Messe für die Digitalwirtschaft und verzeichnet einen Anstieg an Teilnahmern aus anderen europäischen Ländern. Unsere Kunden aus Deutschland und ganz Europa erwarten SpotXchange bei der Messe. Zugleich hat unser Messeteam an unserem Stand die Gelegenheit, mit einer großen Zahl an Publishern und Partnern in sehr kurzer Zeit in den Dialog treten.

SpotXchange präsentiert auf dem Unternehmensstand neue Produkte, mit denen Videowerbung auf Mobile ausgerichtet werden kann. Das umfasst auch Connected TV und neue, einzigartige Formate. Der Stand hat eine Größe von 24 m2.

Wer sollte den Stand besuchen und warum?

Die Automatisierung vereinfacht Buchungsprozesse und optimiert gleichzeitig die Erlöse bei voller Transparenz und Kontrolle für die Publisher. Der Markt für mobile Videowerbung kann dadurch noch weiter vorangetrieben werden. Ein Besuch am Stand lohnt sich daher für Publisher, Marketing- und Kommunikationsverantwortliche auf Unternehmensseite, Agenturen, die für ihre Kunden die Kreation oder auch die Mediaplanung online übernehmen und grundsätzlich für jeden, der sich über Programmatic Buying bei Online-Videowerbung informieren möchte.

Wo wird der Stand zu finden sein?

Der Messestand von SpotXchange befindet sich in Halle 8 / D071 E070. Terminvereinbarungen können im Vorwege über den European Managing Director Andrew Moore geregelt werden. Außerdem könnt ihr euch auf der Website, Facebook, Twitter, Google+ und LinkedIn über SpotXchange informieren.

Dieser Artikel ist im Rahmen der dmexco-Promotion entstanden.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.