Marketing Strategie

Der Plan für die Zukunft – RTL Group kauft SpotXchange

Online-Video-Werbung ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche im Online Marketing. RTL will in diesem Segment ein führender Player werden.

© lolloj - Fotolia.com

Der TV-Markt ändert sich. Immer mehr Menschen schauen Videos online. Hat man eine TV-Sendung verpasst, kann man diese in den meisten Fällen auf der Homepage des Senders anschauen – alles kein Problem. So auch beim TV-Sender RTL auf rtl-now.de. Die RTL Group vermarktet ihre Videos: vor jedem Video und auch zwischendrin werden ein Werbespots gezeigt. Die Radio Télévision Luxembourg Group SA ist mit 53-Fernseh- und 28 Radiosendern Europas größter Betreiber von werbefinanzierem Privatfernsehen und Privatradio. Damit dies auch im digitalen Bereich klappt, hat sich das Unternehmen nun mit 144 Millionen US-Dollar 65 Prozent der Anteile von SpotXchange, einem Vermarkter für Online-Video-Werbung gesichert. Der Kauf soll bis Ende August diesen Jahres abgeschlossen sein.

Was hat SpotXchange zu bieten und was nützt der Kauf RTL?

In allem der Beste sein: Diesen bescheidenden Anspruch hat die RTL Group für seine Online-Videos und nun auch für die Online-Video-Werbung. SpotXchange regelt den automatischen Verkauf digitaler Video-Werbung auf allen Endgeräten. Zu ihren Publisher-Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Meredith Video Studios, Mail Online, Adaptive Media, The Atlantic, Hearst Corporation oder NDN.

Nach firmeigenen Angaben werden monatlich Anzeigen an 335 Millionen User in über 100 Ländern ausgeliefert. Täglich würden über eine Milliarde Auktionen auf der Plattform stattfinden. Die Akquisition der Anteile ist ein logischer Schritt von RTL zu einem der führenden Player in der Online-Video-Werbung. Die beiden Co-CEOS Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch:

Wir wollen unser Können verbessern, indem wir uns die nötige Daten- und Technologie-Kompetenz ins Haus holen.

Nicht nur RTL stellt sich auf die Digitalisierung und zunehmende Video-Bedeutung ein

Auch Facebook hat erkannt, dass die Video-Werbung zu einem der am schnellst wachsenden Bereichen im Online Marketing gehört. So kaufte das Zuckerberg-Netzwerk erst kürzlich LiveRail gekauft, einen RTB-Anbieter, der eine Supply-Side-Plattform bietet, die sowohl Advertisern als auch Publishern nützt. Marketer erhalten Zugriff auf Premium Video-Inventar und Publishern werden automatisiert passende Ads ausgespielt. Auch ProSiebenSat.1 stellt sich immer mehr auf die Verschmelzung von Online und TV ein, was uns Carolin Sedlmayr, HR Business Partner bei der ProSiebenSat.1 Media AG, verriet:

Quelle: Adexchanger

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.