Suchmaschinenmarketing

DuckDuckGo erreicht 2 Millionen Suchanfragen

Am Montag knackte DuckDuckGo einen weiteren Meilenstein. Für die etablierten Suchmaschinen stellt sie (noch) keine Bedrohung dar.

Die mit umfassendem Datenschutz werbende Suchmaschine DuckDuckGo profitiert offenbar stark von der aktuellen Debatte um das NSA-Spähprogramm PRISM. Von 2.211.203 direkten, also nicht von Bots oder API ausgehenden Suchanfragen am Montag spricht die Traffic-Seite des Suchmaschinenanbieters – Ein zweiter Meilenstein nach dem Erreichen der 1 Millionen Suchanfragen im Februar 2012.

Im Kampf gegen Tracking-Cookies ist DuckDuckGo aktiv beteiligt: Die Seite donttrack.us kritisiert direkt die Datenschutzpolitik Googles sowie die verwendeten Tracking-Verfahren und bescherte der noch unbedeutenden Suchmaschine einige mediale Aufmerksamkeit. Von den Größen des Suchmaschinenmarktes wie etwa Google, Bing und Yahoo mit ihren Milliarden täglichen Anfragen trennen DuckDuckGo noch immer Welten.

Advertiser können Sponsored Links über Bing Ads in DuckDuckGo einspeisen. Wann und ob die Suchmaschine von Vermarkterseite wirklich interessant wird, bleibt wegen der ablehnenden Haltung gegenüber Tracking und der bisher sehr eingeschränkten Möglichkeiten zu werben weiter unklar.

queries_duckduckgo_skal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.