Suchmaschinenmarketing

Content Marketing mit Strategie: Wie du großen Unternehmen drei Schritte voraus bist

Zwei Drittel aller großen B2B Unternehmen nutzen Content Marketing ohne festgeschriebene Strategie. Dabei muss eine Strategie nicht unbedingt viel Zeit und Geld kosten.

Content Marketing Strategie | Rawpixel Pixabay

© Rawpixel | Pixabay

Die Vermarktung von Unternehmensinhalten muss strategisch geplant und langfristig angelegt sein. Denn Content Marketing braucht Zeit, bis es zum Erfolg führt. Laut Neil Patel dauert es von der ersten Content Planung bis zum Erfolg ungefähr zwei Jahre.

You won’t see incredible results from content marketing quickly. It’ll probably take around two years to get consistent results from Google.

Je nach Zielgruppe und Nische kann messbarer Erfolg von Content Marketing auch deutlich schneller einsetzen. Trotzdem: Ohne Strategie kein Ziel. Ohne Ziel kein Erfolg. Drei elementare Schritte haben sich bei der Strategieerstellung für Content Marketing bewährt.

Schritt 1: Ziele von Content Marketing definieren und messen

Du musst deine übergeordneten Unternehmensziele kennen, um Ziele für das Content Marketing zu definieren. Davon kannst du ableiten, welche Ziele mit deinen Inhalten verfolgt werden sollen. Die meisten Unternehmen peilen zunächst ein besseres Ranking in den Suchmaschinen, die Steigerung des Web-Traffics oder Verkäufe über einen Shop an.

Es gibt aber auch andere Ziele, die du mittels Content Marketing erreichen kannst und je nach Strategie in Betracht ziehen solltest. Willst du dich als Experte in deiner Nische positionieren? Soll ein bestimmtes Image aufgebaut oder gestärkt, sollen neue Zielgruppen angesprochen werden?

Welchen Ansatz du auch verfolgst – die Messbarkeit deiner Content Performance ist unabdingbar, damit du die gesetzten Ziele auch nachweislich erreichen kannst. Verwende daher von Anfang an Analyse-Tools wie Google Analytics. Damit du optimieren und deine Erfolge am Ende auch feiern kannst! Sind deine Ziele definiert und die Messbarkeit gesichert, folgt die Bestandsaufnahme des Contents.

Schritt 2: Führe ein Content Audit durch

Beim Content Audit werden alle bereits veröffentlichten Inhalte deines Unternehmens erfasst, kategorisiert und bei Bedarf angepasst. Das Ziel: Die Lücke zwischen existierendem Content und noch benötigten Inhalten aufdecken. Das Audit dient als Grundlage deiner Content Strategie und gibt dir wichtige Erkenntnisse zu Fragen wie:

  • Wo wurde bereits Content in welcher Form veröffentlicht?
  • Wie wichtig ist der bestehende Content für meine Zielgruppe?
  • Welcher Content benötigt SEO?
  • Gibt es zu allen Entscheidungsphasen innerhalb des Kaufprozesses (Sales-Funnel) passende Inhalte?
  • Welcher Content ist überflüssig, veraltet oder fehlt?

Schritt 3: Erstelle einen Content Marketing Redaktionsplan

Welche Inhalte richten sich an welche Zielgruppe? Für welche Phase des Sales-Funnels ist der Inhalt relevant? Wer wird den Inhalt erstellen? Welches Format soll der Inhalt haben? Wann und wo wird der Content publiziert? Das sind die elementarsten Fragen, die der Redaktionsplan enthalten sollte. Die Content Formate können je nach Zielsetzung variieren. Formate, die von Usern gerne konsumiert werden, sind zum Beispiel:

  • Auflistungen: “11 Beispiele für xyz”
  • Studien: “Jeder fünfte Deutsche ist …”
  • How Tos: “Wie du in drei Tagen mehr …”
  • Fallbeispiele: “Wie dieses Unternehmen xyz meistert”
  • Vorlagen: “Checklisten, Scripte, Codes für xyz”

Neben den eigenen Kanälen, z.B. der Content Verbreitung über Social Media, die Website oder einen Newsletter, kann Paid Media deinen Content zum Erfolg bringen. Vor allem initial kann eine bezahlte Promotion via Google Adwords, Facebook Ads oder anderer Display Anzeigen sinnvoll sein.

Kleine Strategie. Große Wirkung.

Content Marketing ist ein Prozess. Ein langer Weg, der sich aber bezahlt macht. Das haben die allermeisten Unternehmen erkannt. Nur die Richtung ist Vielen noch nicht klar. Das wird sich ändern. Spätestens dann, wenn der Erfolg von Content Marketing ausbleibt, weil es keine Strategie dazu gab.

Über David Hachenberg

David Hachenberg

David Hachenberg ist freiberuflicher Content Marketing Manager und spezialisiert auf Suchmaschinenoptimierung (SEO). Er unterstützt vor allem B2B Unternehmen bei der Website-Optimierung und -Pflege sowie der Content-Erstellung und -Distribution. Für OnlineMarketing.de schreibt der Content-Spezialist über SEO, Newsletter- und Content Marketing.

Empfehlung LEAP Digital Marketing GmbH

LEAP Digital Marketing GmbH

Mehr Traffic. Mehr Conversions. LEAP/ bietet individuelle Services für Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing & Conversion Optimierung

2 Gedanken zu „Content Marketing mit Strategie: Wie du großen Unternehmen drei Schritte voraus bist

  1. Julia Kadauke

    Wie immer bei solchen Themen sage ich: Dranbleiben. Denn ich kenne es von vielen Kunden: Am Anfang viel Elan und nach kurzer Zeit hört das wieder auf. Manchmal, weil keine Zeit / Ressource frei ist, andere wiederum sehen keinen Erfolg…
    Ich mag die Idee dieser einfachen Content Strategie. Sicherlich für B2B, aber auch B2C-Webseiten (Shops) sinnvoll und einfach umgesetzt. Danke für den Artikel, hab ihn gleich geteilt.

    Antworten
    1. David Hachenberg

      Hallo Julia,
      danke für dein Feedback! Einer meiner Partner meinte zu dem Thema: “Content Marketing ist ein Prozess, kein Plugin.” Finde ich sehr passend. Daher ist es so wichtig, wie du richtig schreibst, eine Strategie zu entwickeln, die am Ende auch umsetzbar ist. Und zwar von vorne, bis zum Ende. Stimme dir also voll zu ;-) Danke für den Kommentar.
      Viele Grüße
      David

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.