Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
DuckDuckGo führt App Tracking Protection für Android ein

DuckDuckGo führt App Tracking Protection für Android ein

Niklas Lewanczik | 23.11.21

Mit dem neuen Beta-Feature blockt die Suchmaschine Third Party Tracker von Google oder Facebook bei Android Apps. Dabei treten Parallelen zu Apples App Tracking Transparency auf.

In vielen der Apps, die du bei Android benutzt, könnten sich versteckte Third Party Tracker verbergen. Solche Tracker sammeln diverse Nutzungsdaten – mitunter selbst dann, wenn du die App nicht aktiv nutzt. Diese Daten können an diverse Dritte vermittelt werden und die Werbenetzwerke von Google und Metas Facebook erstellen umfassendere Profile. Doch das datenschutzzentrierte Suchmaschinenunternehmen DuckDuckGo (DDG) möchte das immense Datensammeln eindämmen. Deshalb launcht DDG nun die App Tracking Protection für Android in der Betaversion. Dieses Feature wird direkt in die Android App von DuckDuckGo integriert und identifiziert Third Party Tracker anderer Unternehmen in diversen Android Apps.

96 Prozent getesteter Android Apps enthalten versteckte Third Party Tracker

Im Frühjahr 2021 führt Apple mit der App Tracking Transparency bereits eine Tracking-Hürde im iOS-Kosmos ein. Auch Google kündigte im Juni an, das Tracking bei Android zu erschweren. Allerdings basiert die Tracking-Abkehr für User auf einem aktiven Opt-out, anders als bei Apple.

DuckDuckGo reagiert nun selbst mit der App Tracking Protection. Denn immerhin enthielten 96 Prozent der populären, von DDG überprüften Apps, versteckte Third Party Tracker. Diese Daten basieren auf einem Ranking von AndroidRank.org.

© DuckDuckGo

Wer die DuckDuckGo Android App hat, kann in den Einstellungen die App Tracking Protection anwählen und sich auf die Warteliste setzen. Erst dann kann man Zugriff auf die Betaversion des Features erhalten. Zum Beitreten der Whitelist müssen User keine Daten teilen.

Sofern die Protection aktiviert ist, zeigt die DuckDuckGo App an, wenn Tracker User-Daten an Dritte senden wollen. Diese Sendeanfragen werden dann geblockt. Demnach können User ihre Apps nutzen, ohne ungewollt Daten weiterzugeben, während die App Tracking Protection im Hintergrund läuft. Das Feature ist kein Virtual Private Network (VPN), setzt aber auf eine lokale VPN-Verbindung. So werden keine App-Daten an einen externen App-Server durchgegeben. In der DDG App können User in Echtzeit sehen, wie viele Tracking-Anfragen geblockt wurden und wo die Daten hätten hingehen sollen. Bei eingeschalteten Benachrichtigungen erhalten die Nutzer:innen zudem Zusammenfassungen zu den Tracking-Versuchen. Für einzelne Apps kannst du die Funktion darüber hinaus auch ausstellen.

© DuckDuckGo

DuckDuckGo setzt damit nicht nur auf eine datenschutzzentrierte Suche, sondern möchte auch die Mobile-Nutzung möglichst so gestalten, dass kein enormes Tracking im Android-Bereich auftritt. Wann das Feature vollständig für alle User ausgerollt wird, ist noch unklar.

Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

Du möchtest einen Instagram Account für dein Unternehmen einrichten oder deinen bestehenden Account bekannter machen? In unserem E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch. Außerdem teilen wir wertvolle Tipps rund um Hashtags, Reels und Rechtsfallen.

E-Book jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*