Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
App-Ansturm an Weihnachten: Diese Apps konnten unterm Weihnachtsbaum punkten

App-Ansturm an Weihnachten: Diese Apps konnten unterm Weihnachtsbaum punkten

Aniko Milz | 05.01.22

Nachdem an Weihnachten verschenkte Smartphones ausgepackt wurden, geht es ans Downloaden der Lieblings-Apps. Eine machte dabei (nicht ganz überraschend) das Rennen.

Die Zeit um Weihnachten ist nicht nur für E-Commercler besonders spannend. Auch diverse andere Bereiche profitieren von dem aktiven Weihnachtsgeschäft. So auch alle App-Hersteller:innen. Denn nachdem diverse neue Smartphones unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt wurden, müssen die beliebtesten Apps neu heruntergeladen werden.

TikTok dominiert auch an Weihnachten die Download Charts

Analyseunternehmen AppAnnie hat für den 25. Dezember 2021 beobachtet, welche Apps die ersten Plätze der Download Charts belegen konnten. Weltweit rankt dabei eine App ganz vorne: TikTok. Die Social App belegt bereits seit ihrem Aufkommen bis auf nur kurze Unterbrechungen den ersten Platz der weltweiten Download Charts und setzt sich damit auch vor Facebook und Instagram.

© AppAnnie

Die gesamte App-Familie von Meta, also Instagram, Facebook, WhatsApp und der Facebook Messenger, belegen die Plätze 2, 3, 4 und 6. Auf dem fünften Platz landete an Weihnachten Snapchat. Es folgen Telegram, Shopee, Spotify und CapCut.

US-amerikanische User unterstützen den Metaverse Trend

In den Vereinigten Staaten sieht das Ranking der Top Apps jedoch anders aus. Den ersten Platz belegt die App von Oculus, das ebenfalls zu Meta gehört. Die App gehört zu den gleichnamigen VR-Brillen, die das Unternehmen anbietet. Auch diese scheinen ein beliebtes Geschenk gewesen zu sein, was die Download-Zahlen am Weihnachtstag in die Höhe trieb. Damit zeigt sich auch ein Trend in Richtung Metaverse und andere VR Experiences, der dieses Jahr noch deutlicher sichtbar werden dürfte als im letzten. Schließlich arbeiten derzeit mehrere namhafte Unternehmen wie Meta (das sich sogar umbenannte) und Microsoft am Metaverse.

© AppAnnie

Auch im US-amerikanischen Ranking konnte sich TikTok einen Platz auf dem Treppchen sichern, jedoch erst nach YouTube. Die Beliebtheit beider Plattformen verdeutlicht auch den Trend in Richtung Kurzvideo – ein Format, das auch YouTube mit Shorts seit einiger Zeit ordentlich pusht.

Unterstützung für Creator, Dating und Unterhaltungs-Apps treiben Consumer Spend an Weihnachten an

An Weihnachten wurden jedoch nicht nur neue Apps heruntergeladen, die User ließen auch eine Menge Geld fließen. So entschieden sich viele dazu, ihre liebsten Creator auf TikTok zu unterstützen und machten TikTok damit weltweit zu der App, in der an diesem Tag am meisten Geld ausgegeben wurde. Dahinter folgt YouTube. Hier bezahlen User für die Premium-Version der App oder dafür, Channel Member eines bestimmten Kanals zu werden. Auf dem dritten Platz folgt die Dating App Tinder. Auch hier zahlen User für Extra-Features, die ihnen die Kontaktaufnahme mit anderen Usern erleichtern. Unterhaltungs-Apps wie Disney+, HBO Max oder Piccoma belegten die restlichen Plätze. Auch Google One und VeVe, ein Marktplatz für lizensierte, digitale Sammlerstücke schafften es in die Top Ten.

© AppAnnie

Die neue Searchmetrics “E-Commerce Marktanalyse Deutschland 2021” unterzieht 7 E-Commerce Branchen einem Online Marketing Check und deckt die wichtigsten Wettbewerber:innen und ihre Erfolgs-Strategien auf. Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*