Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Start für Twitter Shops: Präsentiere 50 Produkte über dein Profil

Start für Twitter Shops: Präsentiere 50 Produkte über dein Profil

Niklas Lewanczik | 10.03.22

Twitter stärkt den E-Commerce auf der Plattform und führt Twitter Shops in der Betaversion ein. Damit können Händler:innen Followern einen Produktkatalog anzeigen und auf direkte Verkäufe hoffen.

Shopping auf Twitter: Das dürfte für die meisten User der Plattform noch relativ fremd wirken. Doch während Twitter einerseits die Monetarisierungspotentiale für Creator immer weiter ausbaut, möchte der Kurznachrichtendienst andererseits auch für den Handel und Businesses eine Plattform bieten. Immerhin floriert der Social Commerce, mit TikTok, Instagram und Co. haben Händler:innen bereits diverse Zusatzkanäle für die Präsentation und den Verkauf ihrer Produkte zur Verfügung, die regelmäßig besucht werden. Deshalb setzt Twitter auf Twitter Shops. In einer Betaversion testet das Unternehmen die Anzeige von bis zu 50 Produkten direkt über das Profil.

Shop-Ansicht im Profil: Kostenfreies Feature lässt Follower Produkte durchstöbern

Auf dem offiziellen Twitter Blog stellen Justin Hoang und David Lee-Tjauw das neue Feature Twitter Shops vor. Dieses ist für Account-Inhaber:innen kostenfrei verfügbar – anders als manche Spezialfunktionen wie Undo Tweet, die im Bezahlmodell Twitter Blue zur Verfügung stehen. Wenn Händler:innen die neue Funktion zur Darstellung von Produkten integriert haben, können User in deren Profil einen Button mit dem CTA „View Shop“ entdecken. Dieser befindet sich über den Tweets des Accounts. Ein Tippen auf den Button öffnet den Shop-Bereich, in dem bis zu 50 Produkte angesehen werden können. Die Nutzer:innen können einfach durch den Produktkatalog scrollen und Informationen und Preisangaben zu den Artikeln erhalten.

Twitter Shops mit der Shop-Anzeige im Profil, © Twitter

Wenn User ein Produkt kaufen möchten, können sie mit einem Tippen auf ein Produkt in einem In-App Browser noch mehr über dieses erfahren. Anschließend haben sie die Option, über die Website der Händler:innen zum Checkout zu gelangen.

Twitter Shops ist eine Erweiterung der E-Commerce-Strategie, den die Plattform spätestens seit dem vergangenen Jahr vorantreibt. Mit der Einführung des Shop-Moduls für Profile wurde Brands bereits ermöglicht, bis zu fünf Produkte direkt im Profil anzuzeigen. Außerdem hat das Unternehmen auch das Live Stream Shopping über die Plattform am Puls der Zeit ermöglicht. So können große Marken, aber auch kleinere Unternehmen ihre Produkte auf dieser Plattform vertreiben, auf der User ohnehin viele Produkttrends und Neuigkeiten thematisieren. Auf dem Blog heißt es:

People are already talking about products on Twitter. We want Twitter Shops to be the home for merchants on Twitter where they can intentionally curate a catalog of products for their Twitter audience and build upon the product discussions already happening on our service by giving shoppers a point of action where a conversation can become a purchase.

Twitter Shops vorerst nur für wenige Brands verfügbar

Bisher hat Twitter das neue Feature nur einigen ausgewählten Accounts in den USA zur Verfügung gestellt. Darunter sind die Profile von @Verizon@ArdenCove@LatinxInPower@GayPrideApp und @AllIDoIsCookUS. Zudem können nur User in den USA, die Twitter auf Englisch nutzen und via iPhone auf die App zugreifen, die Brand-Produkte über Twitter Shops einsehen. Eine Erweiterung des Features für mehr Händler:innen und mehr User ist allerdings geplant. Ebenso wie ganz neue Optionen, um mehr E-Commerce auf Twitter zu betreiben.

Bewertungen verkaufsfördernd auf Social Media nutzen: So geht’s!

Nichts verkauft sich besser als die positive Meinung anderer Kund:innen. Das ist nicht nur logisch, sondern hat auch einen Namen: „Social Proof“. Erfahre in diesem Whitepaper, wie du Kundenbewertungen auf Social Media verwenden kannst um die Aufmerksamkeit deiner potentiellen Kundschaft zu gewinnen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*