Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Pünktlich zur Festtagssaison: Facebook erweitert Kontakt-Features für KMU

Pünktlich zur Festtagssaison: Facebook erweitert Kontakt-Features für KMU

Nadine von Piechowski | 22.10.21

Kleine und mittlere Unternehmen bekommen vor dem Balck Friday, Cyber Monday und Weihnachtsgeschäft drei neue Features von Facebook geschenkt. Welche das sind und wie der Social-Konzern diese für eine weitere Spitze gegen Apples IDFA Update nutzt, liest du im Artikel.

Mal eben mit der Brand telefonieren, um etwaige Fragen zu klären, oder schnell einen Termin beim Friseur, einem Restaurant oder einem anderen Service buchen – das ist jetzt direkt über die Social-Plattform möglich. Denn Facebook führt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine Reihe neuer Kontakt-Features ein. Das dürfte die meisten Business Owner freuen. Denn nachdem beispielweise Weihnachten im vergangenen Jahr für viele Menschen wegen Corona nahezu ausgefallen ist, sind die Konsument:innen 2021 umso bereiter, Geld für Geschenke und Schnäppchen auszugeben. Besonders KMU können davon in diesem Jahr profitieren.

1. Video-Calls und Telefonate direkt über den Facebook Messenger führen

Zugegeben, das Feature ist von seiner Funktionalität her nichts Neues. Schließlich waren Nutzer:innen bereits in der Lage, direkt Kontakt mit einem KMU über Facebook aufzunehmen. Allerdings macht die Social-Plattform dies nun deutlich einfacher. Denn Facebook testet mit einer ausgewählten User-Gruppe, dass Telefonate – Video und Audio – direkt über die Business Inbox im Messenger gestartet werden können.

Für ausgewählte KMU: Video-Calls und Telefonate direkt über den Facebook Messenger führen, © Facebook
© Facebook

2. Ausgewählte KMU können jetzt über Facebook Live Audio Rooms starten

Zusätzlich zu der Call-Option aus dem Messenger heraus macht Facebook es jetzt auch für KMU möglich, Live Audio Rooms abzuhalten. Dies dürfte für viele Unternehmer:innen ein guter Weg sein, um die eigene Sichtbarkeit auf der Plattform zu erhöhen. Schließlich möchte der Social-Konzern das Audio-Feature momentan pushen und spielt Audio Rooms daher häufiger potentiell interessieren Usern aus. Des Weiteren sind Audio Live Rooms eine gute Möglichkeit, um die Brand Awareness zu steigern und eine enge Verbindung mit den Nutzer:innen aufzubauen. Und das könnte gerade bei der hohen Konkurrenz zur Festtagssaison ein immenser Vorteil für Marken werden.

Für KMU: Facebooks Live Audio Rooms, © Facebook
© Facebook

3. Jetzt Termine über Facebook buchen

Wer jetzt auf die Facebook Page eines KMU geht, kann – sofern das Business es anbietet – Termine über diese vereinbaren. Das geht ganz einfach über ein Kalender-Tool, wie in den Mockups zu sehen ist:

Termine buchen über Facebook, © Faceboook
© Facebook

Vor allen Dingen für Unternehmen, die beispielsweise Kosmetik-Services oder ähnliches anbieten, dürfte das ein großer Vorteil sein. Das neue Termin-Feature bei Facebook lässt sich mit dem Google Kalender verknüpfen und ist ab sofort für alle KMU verfügbar, wie Facebook erklärt:

Starting today, we’re gradually making Appointment books available to all small businesses, globally. Appointments on Facebook are an easy and free way for small business owners to receive and manage appointments from new and existing customers using their Facebook page. It also enables customers to book appointments with local service providers at convenient times.

Mehr Unterstützung für KMU oder erneute Facebook-Spitze gegen Apples IDFA Update?

Neben den drei Features, die offensichtlich praktisch für KMU sein können, launcht Facebook ein neues Informations-Prompt. Dieses erscheint, wenn die Nutzer:innen auf eine Ad von kleinen und mittleren Unternehmern mit einem Like oder einem Herz reagieren. Facebook erklärt darin, wie User damit den Businesses helfen, auf der Plattform sichtbarer zu werden und so den Unternehmenserfolg unterstützen. Der Social-Konzern lässt es sich aber auch nicht nehmen, hier nochmal auf die Wichtigkeit des Tracking von User-Daten hinzuweisen. Dies würde dafür sorgen, dass Nutzer:innen relevante, personalisierte Ads ausgespielt bekommen.

KMU Prompt, © Facebook
© Facebook

Ist das eine erneute Spitze gegen das IDFA Update von Apple? Denn nachdem der Tech-Konzern ab iOS 14 ein obligatorisches Tracking Opt-in einführte, hatte Facebook mit erheblichen Datenverlusten zu kämpfen. Obwohl der Social-Konzern versucht ein möglichst genaues Tracking via alternativer Informationen zu gewährleisten, kämpft Facebook immer noch mit den Auswirkungen von Apples Update. Ob ein Prompt da hilft, die Nutzer:innen zu einem Tracking Opt-in zu bewegen, bleibt zu bezweifeln.

The power of online reviews

Eine der stärksten Waffen im Internet sind die Nutzer:innenbewertungen. Sie geben den Kund:innen nicht nur Sicherheit. Auch die Kaufentscheidung wird maßgeblich von ihnen beeinflusst. Erfahre jetzt, wie du aus den daraus resultierenden Möglichkeiten am besten profitieren kannst.

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*