Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Cases
Google Discover: Kurze Videos à la TikTok im Karussell
© Google

Google Discover: Kurze Videos à la TikTok im Karussell

Niklas Lewanczik | 25.08.20

Im Discover-Bereich Googles sind kurze Videos aufgetaucht, die in einem Karussell-Format angezeigt werden. Möglicherweise reagiert Google mit diesem Test auf den Erfolg TikToks.

Googles Bereich Discover erreicht hunderte Millionen Menschen – und könnte sich künftig noch eine weitere Scheibe von Social Media abschneiden. Denn in Googles Feed, der bei den meisten Android Smartphones auf dem Startbildschirm mit einem Swipe nach links zu erreichen ist, sind nun Short Videos ganz im Stile von TikTok aufgetaucht. Diese werden in einem Karussell dargestellt und lassen sich direkt im Browser öffnen.

Kurze Videos werden bei Discover angezeigt
Kurze Videos werden bei Discover angezeigt, Quelle: 9To5Google

Mehr Video Content für Discover? TikTok lässt grüßen

Google Discover hat bereits einige Merkmale aus den sozialen Medien übernommen. So hieß der Bereich früher Google Feed und ist als solcher aufgebaut. User bekommen dort an ihre Präferenzen und Gewohnheiten angelehnte Inhalte präsentiert. Darunter können beispielsweise auch Videos von YouTube oder Accelerated Mobile Pages (AMP) sein. Zudem können Nutzende bestimmten vorgeschlagenen Themen folgen, ihre Interessen verwalten oder einzelne Artikel leicht teilen oder ausblenden.

Jetzt könnte ein neues Element seinen Weg zu Discover finden. Wie Abner Li bei 9To5Google berichtet, wurde ein Test entdeckt, bei dem Kurzvideos in einem Karussell-Format in Discover aufgetaucht sind. Diese erinnern in ihrer Darstellung stark an TikTok, die Kurzvideo-App, deren Erfolg nicht zuletzt durch das rasante User-Wachstum belegt wird, das das Unternehmen jüngst dokumentierte. Im Beispiel für Kurzvideos bei Discover, das Li anführt, stammt der Content von der TikTok-Konkurrenz Trell aus Indien – wo TikTok seit Monaten verboten ist. Außerdem wurde ein Video von Tangi ausgemacht, einer App Googles, die für kurze, einminütige DIY Videos bekannt ist. Die Beispielvideos wurden via AMP Link direkt im voreingestellten Browser geöffnet.

Trell Video aus dem Discover Feed; es sieht TikTok ähnlich
Trell Video aus dem Discover Feed; es sieht TikTok ähnlich, Quelle: 9To5Google
 Tangi Video aus dem Discover Feed
Tangi Video aus dem Discover Feed, Quelle: 9To5Google

Bei den Videos taucht das App-Logo auf, der Videoname wiederum ist im unteren Videobereich zu sehen. Zudem finden sich bei den Videos Optionen, um die Videos stumm zu schalten oder zu teilen. Bisher gab es laut Abner Li nur dieses Beispiel, daher dürfte es sich um einen begrenzten Test vonseiten Googles handeln.

Möglichkeit für Ads und Shorts?

Ob die Kurzvideos bald bei noch mehr Usern im Discover-Bereich auftauchen werden, bleibt also unklar. Allerdings könnte Google damit nicht nur versuchen, das populäre Format – das sich bei TikTok großer Beliebtheit erfreut, aber auch bei Instagram mit Reels für Furore sorgt – stärker einzubinden. Auch für das Advertising könnten die Videos eine Option bieten. Denn einerseits arbeitet YouTube mit Shorts an einem Kurzvideo-Format, das TikTok ähnelt. Andererseits können Advertiser seit Frühjahr 2020 auch in Discover werben. So könnte Google künftig mehr auf Video und insbesondere auf Kurzvideo-Content bei Discover bauen; auch, da viele User immer stärker daran gewöhnt werden.


Optimiere mit der Yext-Technologie das Local Search Ranking Das lokale Google Ranking verstehen, verbessern und dabei Zeit sparen? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du eine zielorientierte Steuerung der Local Search aufsetzt.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*