Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Instagram: Neue Funktion in der Broadcast Channel-Erstellung
Broadcast Channels, © Instagram via Canva

Instagram: Neue Funktion in der Broadcast Channel-Erstellung

Swantje Schemmerling | 04.12.23

Instagram hat kürzlich eine Funktion in der Erstellung der Broadcast Channel eingeführt, die es ermöglicht, gezielt bestimmte Zielgruppen anzusprechen. Diese Neuerung dürfte viele Creator erfreuen.

Die Broadcast Channel bieten Creatorn und Brands auf Instagram seit der Einführung im Februar 2023 eine spannende Möglichkeit für eine One-to-Many-Kommunikation. Channel Admins können exklusive Inhalte wie Texte, Videos, Fotos und sogar Sprachnachrichten erstellen und direkt an die Teilnehmer:innen des Broadcast Channels senden. Mark Zuckerberg, der CEO von Meta, nutzt beispielsweise auf Instagram seinen eigenen Meta Channel, um die Einführung neuer Funktionen anzukündigen.

Jede:r mit einem Creator-Konto auf Instagram kann Broadcast Channel erstellen. Bisher war es möglich, Channel zu erstellen, die ausschließlich für zahlende Abonnent:innen zugänglich sind, oder Channel, die für alle Follower offen sind. Ein Creator konnte beispielsweise einen Kanal mit allgemeinen Updates für die Follower einrichten und parallel dazu einen separaten Kanal mit exklusiven Inhalten für die Abonnent:innen erstellen.

Zielgruppenauswahl bei der Erstellung eines Channels

Das neueste Update ermöglicht es den Creatorn, den Zugriff auf ihren Broadcast Channel zu steuern. Der App Researcher Jonah Manzano teilte kürzlich einen Screenshot auf der Plattform X mit den neuen Optionen bei der Erstellung eines Broadcast Channels.

 

Die Channel-Ersteller:innen können nun wählen, ob der Channel für alle auf Instagram, nur für Follower, nur für zahlende Abonnent:innen oder für eine Kombination dieser Optionen zugänglich sein soll. Diese Maßnahme eröffnet den Creatorn die Möglichkeit, ihren Content noch exklusiver zu gestalten.

Im Laufe des Jahres 2023 wurden die Broadcast Channels auf weitere Social-Media-Plattformen und -Netzwerke von Meta erweitert. Bereits im Februar 2023 führte Meta die Broadcast Channels für Instagram ein, die seither kontinuierlich erweitert wurden. Im Juni 2023 wurde die Einführung von WhatsApp Channels bekannt gegeben. Im Oktober 2023 kündigte Meta an, dass Broadcast Channel auch für Facebook und den Messenger verfügbar sein werden. Seitenbetreiber:innen erhalten dort die Möglichkeit, eigene Channels zu eröffnen.

Die fortlaufende Integration der Kommunikation in die Broadcast Channels und somit in die Direktnachrichten der Nutzer:innen passt zu der Aussage von Instagram CEO Adam Mosseri im Sommer 2023. Er erklärte, dass die Nutzung immer stärker in die privaten Direktnachrichten rutscht. Persönliche Momente werden im Feed nicht mehr so häufig geteilt wie vor fünf oder zehn Jahren, so Mosseri. Stattdessen werden sie mittlerweile eher per Direktnachricht versendet oder in der Story gepostet.


Reels-Umfragen und -Platzierung, Notes Reaction und Video-Switch

– Instagram Feature Update

Instagram-Logo auf Smartphone, schwarzer Hintergrund mit Tastatur
© Azamat E – Unsplash

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*