Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Du verbringst zu viel Zeit auf TikTok? Diese Tools sollen helfen

Du verbringst zu viel Zeit auf TikTok? Diese Tools sollen helfen

Caroline Immer | 13.06.22

Mehrere neue Features sollen TikTok User dabei unterstützen, ihre Zeit in der App sinnvoll zu gestalten. Neben einem Tool für regelmäßige Pausen hat die Plattform ein neues Screen Time Dashboard eingeführt.

TikTok bietet seinen Usern einen endlosen Schwall kurzweiliger Unterhaltung – was mitunter dazu führt, dass User mehr Zeit in der App verbringen, als ursprünglich geplant. Dieses Jahr soll TikTok sogar YouTube bei der täglichen Nutzungszeit in den USA überholen. Insbesondere die Auswirkungen der App auf Kinder wurden mehrfach untersucht und kritisiert.

Nun hat TikTok zwei neue Tools herausgebracht, die das digitale Wohlbefinden der User steigern sollen. Durch Maßnahmen wie die Reduzierung der Bildschirmzeit und regelmäßige Pausen sollen die Nutzer:innen ihre Zeit auf TikTok bewusster gestalten können.

Regelmäßige Screen-Time-Pausen

Seit 2020 können User in der App tägliche Zeitlimits für ihre TikTok-Nutzung festlegen. Darüber hinaus bietet der Family Safety Mode Eltern und Erziehungsberechtigten verschiedene Möglichkeiten, die App Experience von Kindern über konkrete Einschränkungen zu regulieren. Eines der neuen Features bietet den Usern nun die Option, regelmäßige Pausen bei der Nutzung der App einzuplanen. Die Nutzer:innen können alle 10, 20 oder 30 Minuten oder nach einer selbst ausgewählten Zeit von der App daran erinnert werden, eine Pause einzulegen.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © TikTok

Dashboard zeigt Usern ihre Nutzungsgewohnheiten

Ein Teil der App, der bei vielen Usern Unwohlsein und vielleicht auch einen Schock auslösen dürfte, ist das neue Screen Time Dashboard. Dieses bietet Nutzer:innen eine detaillierte Übersicht ihrer App-Gewohnheiten. Neben der täglich in der App verbrachten Zeit zeigt das Dashboard auch an, wie oft die App geöffnet wurde, und wie viel jeweilige Zeit die User tagsüber und nachts auf TikTok verbringen.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © TikTok

Erinnerung für junge User und ein Digital Wellbeing Guide

Die Tools können eine gute Unterstützung bei der sinnvolleren Gestaltung der auf Social Media verbrachten Zeit darstellen – insofern die User sich für die Nutzung dieser entscheiden. Alle jungen User im Alter von 13 bis 17 Jahren erhalten von TikTok ungefragt eine Erinnerung an die Existenz der neuen Features, wenn diese die App für mehr als 100 Minuten verwendet haben. Der neue Guide How can I reflect on my digital well-being with my family soll die Nutzer:innen darüber hinaus dazu anregen, ihre auf TikTok und anderen sozialen Medien verbrachte Zeit zu reflektieren.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Über 30.000 Abonnenten können nicht irren. Melde dich jetzt zu unserem NEWSLETTER an: