Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok verbessert die UX mit neuem Kommentar-Lösch-Feature

TikTok verbessert die UX mit neuem Kommentar-Lösch-Feature

Nadine von Piechowski | 21.05.21

Neues von TikTok: Damit sich die Nutzer:innen künftig noch wohler auf der Plattform fühlen, führt die Social App ein neues hilfreiche Features ein, um Mobbing einzudämmen.

TikTok arbeitet ständig an der Verbesserung der UX (User Experience), um weiterhin ganz oben im Social Media Game mitzuspielen. Nun verkündete die Social App, dass ein neues Feature eingeführt wird, mit dem mehrere Kommentare auf einmal gelöscht werden können. TikTok erklärt:

Um Interaktionen zu einem Video zu verwalten, können Nutzer*innen lange auf einen Kommentar drücken oder auf das Stiftsymbol in der oberen linken Ecke tippen, um ein Fenster mit Optionen zu öffnen. Von dort aus können nun bis zu 100 Kommentare oder Konten auf einmal statt nacheinander ausgewählt werden, was das Löschen oder Melden mehrerer Kommentare oder das Blockieren von mehreren Nutzer*innen vereinfacht.

Mit dem Lösch-Feature sollen User einfacher unerwünschte Kommentare entfernen können. So möchte TikTok Mobbing oder Beleidigungen auf der Plattform eindämmen. Die neue Funktion wird ab heute in ausgewählten Regionen ausgerollt und soll nach und nach für alle User verfügbar gemacht werden.

TikTok UX Feature einfacher Kommentare löschen
Das neue Lösch-Feature von TikTok, © TikTok

TikTok will Mobbing einschränken und junge User schützen

Wie alle sozialen Netzwerke hat auch TikTok damit zu kämpfen, dass die Nutzer:innen immer wieder Cyber-Mobbing-Attacken ausgesetzt sind. Auf Instagram gibt es daher verschiedene Sicherheits-Features, die Hate Speech und Beleidigungen einschränken sollen. Auch TikTok möchte die UX in dieser Hinsicht deutlich verbessern und führte bereits verschiedene Reporting Tools ein. Auch fragt die App mittlerweile ab, ob User einen beleidigenden Kommentar wirklich posten möchten.

Tiktok Kommentar wirklich posten?
User werden darauf hingewiesen, wenn ihr Kommentar möglicherweise gegen die Community-Richtlinien verstößt, © TikTok

Vor allen Dingen junge Menschen, die auf der Kurzvideoplattform unterwegs sind, würden einen besonderen Schutz brauchen, so TikTok. Der Social-Konzern erklärt daher:

Nutzer*innen im Alter von 13 bis 17 Jahren haben darüberhinaus zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen für ihre Konten, die ein altersgerechtes Erlebnis gewährleisten sollen, darunter Einschränkungen bei Duett, Stitch, Direktnachrichten und Kommentaren.

Ob die Features Nutzer:innen wirklich davon abhalten, Hate Speech und Beleidigungen auf der Social-Plattform zu verbreiten, bleibt abzuwarten. Die neuen Funktionen sind allerdings ein Zeichen dafür, dass TikTok sich des Problems bewusst ist und an Maßnahmen zur Verbesserung der Situation arbeitet.

Mit der richtigen DAM-Software wird das Verwalten deiner digitalen Assets zum Kinderspiel! Erfahre jetzt warum du über einen Wechsel deines Digital Asset Management nachdenken solltest. Jetzt kostenlos herunterladen

 

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*