Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok testet In-App Shopping
© Solen Feyissa

TikTok testet In-App Shopping

Caroline Immer | 12.05.21

Die Kurzvideoplattform hat Berichten zufolge erste Tests mit einem In-App Shopping Feature gestartet. Außerdem testet TikTok ein Tool zur Jobvermittlung für User und Brands.

Seit mehreren Monaten baut TikTok seine E-Commerce-Möglichkeiten weiter aus. Tools wie der Business Creative Hub oder Aktionen zur Small Business Week machen die Plattform immer interessanter für Unternehmen. Nun könnte auch In-App-Shopping auf TikTok bald zur Realität werden, wie Bloomberg berichtet. Denn die Kurzvideoplattform testet aktuell ein In-App Shopping Feature, das stark an den Shopping Tab auf Instagram erinnert.

Zusammenarbeit mit Brands wie Streetwear Label Hype

TikTok testet die neue Funktion aktuell in Europa. Bislang ist unklar, wann die Plattform das Feature umfassend launchen wird. In einem Statement gegenüber Bloomberg erklärt sie:

TikTok has been testing and learning with e-commerce offerings and partnerships, and we are constantly exploring new ways to add value. […] We will provide updates as we explore these important avenues for our community of users, creators and brands.

TikTok arbeitet im Rahmen des Tests mit verschiedenen Brands, unter anderem dem Streetwear Label Hype, zusammen. Die Unternehmen haben die Möglichkeit, direkt auf ihrer TikTok-Seite Produkte anzubieten und zu verkaufen. Ein Blick auf den Account von Hype offenbart tatsächlich ein Feature, welches einem Shopping Tab ähnelt. Produkte werden bislang allerdings nicht angezeigt.

© TikTok

Chinesische TikTok-Version Douyin als Vorbild

Die App Douyin, welche als chinesische TikTok-Variante ebenfalls unter dem Mutterkonzern Bytedance läuft, konnte bereits 26 Milliarden US-Dollar in E-Commerce-Transaktionen erzielen. Leitende Angestellte des Unternehmens verrieten, eine Online-Shopping-Erfahrung entwickeln zu wollen, welche dem unendlichen Fluss an Videos auf TikTok und Douyin ähnle. Statt durch Videos könnten User demnach durch Produkte scrollen. TikTok kann viel von Douyin lernen, dennoch müssen die unterschiedlichen Märkte bedacht werden, wie Tech-Expertin Rui Ma erklärt:

Chinese internet companies will go and incentivize behaviors they think they need for the next stage of ecosystem behavior. TikTok has a lot of learnings from China and Douyin, but the dynamics and infrastructure in the international market are different so they need to make sure they adapt.

Sobald das In-App Shopping Feature auf TikTok umfassend gelauncht ist, hat die Plattform das Potenzial, auch im Bereich E-Commerce zur echten Konkurrenz für Facebook zu werden. Der Social-Konzern erweiterte bereits im letzten Jahr die Shopping Features für Instagram und Facebook.

Eine Job-Plattform für Gen Z

Neben dem Test der In-App-Shopping-Funktion kündigte TikTok darüber hinaus an, an einer eigenen Job-Plattform zu arbeiten, wie Axios berichtet. Diese soll Brands als Recruiting Channel dienen, und wird aktuell mit einer ausgewählten Gruppe an Unternehmen getestet. TikTok soll bereits mehrere große Brands, darunter auch Sportligen, nach deren Teilnahmeinteresse gefragt haben.

Die Plattform soll nicht direkt auf TikTok verfügbar sein, sondern von der App aus aufgerufen werden können. Dort können Unternehmen dann ihre Stellenausschreibungen posten. Nach typischer TikTok-Art können sich User per Videobewerbung bei den Brands vorstellen. Dieses Format könnte insbesondere für die auf TikTok in Vielzahl aktive Generation Z interessant sein. Bewerber:innen werden angeregt, ihre Videos auch auf der regulären TikTok App zu posten, um auf den neuen Service aufmerksam zu machen. Es bleibt abzuwarten, ob und wann die Plattform in Deutschland verfügbar sein wird.

Mit der richtigen DAM-Software wird das Verwalten deiner digitalen Assets zum Kinderspiel! Erfahre jetzt warum du über einen Wechsel deines Digital Asset Management nachdenken solltest. Jetzt kostenlos herunterladen

 

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*