Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
B2B Content der ankommt – LinkedIn zeigt, wie’s geht
© Surface - Unsplash

B2B Content der ankommt – LinkedIn zeigt, wie’s geht

Nadine von Piechowski | 15.02.21

In einem neuen Pocket Guide gibt die Business-Plattform Tipps für die Erstellung von B2B-Inhalten, die die anvisierte Zielgruppe besser ansprechen sollen.

Das Business-Netzwerk ist für viele Unternehmen mittlerweile zu einer relevanten Plattform geworden – und das nicht nur zu Recruiting-Zwecken. Viele nutzen LinkedIn auch, um neue Kund:innen im B2B-Bereich zu akquirieren. Um diesen Professionals unter die Arme zu greifen, veröffentlichte die Plattform nun einen kurzen Guide, der diesen dabei helfen soll Kampagnen zu planen und sogenannte „Thumb-stopping Moments“ zu kreieren. LinkedIn erklärt:

The ‚thumb stopper‘ refers to a piece of content on the feed so eye-catching, attention-grabbing, and intriguing that it causes a user to stop scrolling and take notice. There’s no surefire formula for creating thumb-stopping content. Powerful creative is what makes the magic happen, and it can only come from talented marketers and creators possessing a keen understanding of their audiences.

Infografik: So erreichst du potentiell B2B-Kund:innen auf LinkedIn

Der erste Schritt, um eine erfolgreiche B2B-Kampagne auf LinkedIn zu starten, ist die Zielgruppenanalyse. Hier hält die Business-Plattform für die User spannende Insights zu den Followern, den Konkurrenz-Seiten und den eigenen Update bereit. Die Tipps, die LinkedIn in dem neuen 17-seitigen Pocket Guide zur Kommunikation im B2B-Bereich gibt, bauen auf die detaillierte Zielgruppenbestimmung auf. Im Rahmen der Untersuchung hat LinkedIn die Learnings aus bisherigen erfolgreichen B2B-Inhalten zusammengetragen. Wir haben für euch die spannendsten Punkte in einer Infografik zusammengefasst. Den ganzen Guide kannst du hier einsehen.

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © LinkedIn

Mehr Reichweite auf LinkedIn: So benutzt du Hashtags auf der Business-Plattform

Neben einer kreativen B2B-Kommunikation können Brands ihre Reichweite ebenfalls über Hashtags auf LinkedIn vergrößern. Dabei kommt es vor allen Dingen auf die Auswahl der passenden Schlagwörter an. Auch Emojis können auf LinkedIn dabei helfen, aus der Masse an Usern herauszustechen und auf sich aufmerksam zu machen. Du möchtest mehr über LinkedIn, Instagram, TikTok und Co. erfahren? In unserer Digitalnews-Rubrik Social Media Marketing erfährst du alles, was für dein Online Marketing wichtig ist.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*