Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram: Kommt bald der Vertical Explore Feed?
© Souvik Banerjee - Unsplash

Instagram: Kommt bald der Vertical Explore Feed?

Aniko Milz | 27.07.21

Instagram holt sich mal wieder etwas Inspiration bei TikTok. Die Social App testet ein neues Feed-Erlebnis, das Videos noch stärker in den Vordergrund rückt - im wahrsten Sinne des Wortes.

Stehen große Veränderungen bei Instagram an? Einige Tests deuten darauf hin, dass die Social App ein Update für die Explore Page plant. Diese ist – anders als beispielsweise bei TikTok – nicht das Zentrum der App. Vielmehr steht hier der „Following“-Feed, in dem die Beiträge der Accounts, denen man folgt, angezeigt werden. Doch nun testet Instagram ein neues, TikTok-ähnliches Design für die Explore Page, was bedeuten könnte, dass auf diese demnächst mehr Fokus gelegt wird.

Wie bei TikTok: Swipe dich durch den vertikalen Explore Feed

Der App Researcher Alessandro Paluzzi entdeckte den Test und teilte auf Twitter eine Screen-Aufnahme. Auf dieser ist zu sehen, dass die neue Explore Experience schon ziemlich ausgereift zu sein scheint.


Wer auf Instagram auf die Explore-Sektion klickt, gelangt dort zu einer Übersicht verschiedener Posts, die anhand verschiedener Signale vom Algorithmus als interessant ausgewählt wurden. Auch Reels haben bei den meisten hier einen prominenten Platz und werden als größere Kachel dargestellt. Kickt man auf diese, gelangt man zum Reels Feed, der sich unendlich lange vertikal swipen lässt. Genau das könnte Instagram nun auch für andere Inhalte der Explore Page einführen. Paluzzi zeigt in dem Screen Recording was passiert, wenn er auf eine der Kacheln klickt. Für ihn öffnet sich ein vertikaler Feed, der sehr an Reels oder eben TikTok erinnert, von dem schließlich auch Reels inspiriert sind. Er kann sich nun vertikal durch die Posts swipen. Auch Karussel-Posts können in dem Format angezeigt werden. Durch diese kann er sich wie bei Stories durchklicken.

Kein Platz mehr für Fotos: Die App wird auf vertikale Videos ausgelegt

Der Nachteil? Es ist nicht ganz klar, wie quadratische Bilder in diesem Feed aussehen würden. Wieder wird deutlich, wie sehr Instagram die Zukunft der App auf Video-Content auslegt. Erst vor Kurzem gab Instagram-Chef Adam Mosseri bekannt, dass Instagram keine Fotoplattform mehr sei. Selbst für den Feed hatte das Unternehmen getestet, Videos im Full Screen zu öffnen und abzuspielen.

Die Vorteile für Instagram liegen dabei auf der Hand: Nutzer:innen sollen in der App entertaint werden und sich entsprechend lange dort aufhalten. Das funktioniert mit Video-Content derzeit besser als mit allem anderen. Und Mosseri selbst gab zu, dass TikTok hierbei derzeit noch die Nase vorne hat. Kein Wunder, dass Instagram nun also alles daran setzt, es TikTok nachzumachen. Ob der Full Screen Explore Feed dabei hilft, bleibt abzuwarten. Noch ist außerdem nicht klar, ob dieser überhaupt ausgerollt wird.

Dank kreativer Automatisierung keine Kompromisse beim Content mehr: Mit dem kosenlosen Whitepaper „Time to Create“ kannst du deine Content-Fülle optimieren, Inhaltslücken schließen und dein Markenprofil schärfen – alles auf Basis kreativer Automatisierung. Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*