Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram launcht TikTok-Konkurrenten Reels global
© Instagram

Instagram launcht TikTok-Konkurrenten Reels global

Niklas Lewanczik | 06.08.20

Ab sofort ist Instagrams Kurzvideo-Feature Reels in über 90 Ländern offiziell verfügbar. Auch in den USA, wo das populäre Vorbild TikTok entweder vor einem Verbot oder einem Verkauf an Microsoft steht.

Mitten hinein in die Unsicherheit bezüglich der Trend App TikTok in den USA kommt der weltweite Roll-out von Instagram Reels. Das Kurzvideo-Feature, das in seinen Funktionen stark an die Konkurrenz aus China erinnert und als Reaktion auf den Erfolg TikToks gewertet werden kann, wurde bisher beispielsweise in Brasilien, Deutschland und Frankreich getestet. Jetzt ist die Option auch in diversen weiteren Ländern – insgesamt über 90 – verfügbar, darunter die USA und Großbritannien. Insbesondere in den USA ist das Timing für den Launch gut, da US-Präsident Trump mit einem Verbot TikToks gedroht hat.

Kann Instagram Reels TikTok das Wasser abgraben?

Sowohl bei Twitter als auch via Blogpost gab Instagram bekannt, dass das neue Feature Reels, das in Deutschland schon seit Wochen verfügbar ist, in über 50 weiteren Ländern ausgerollt wird. Mit Reels können die User unterhaltsame Kurzvideos erstellen und entdecken.

Instagram reagierte mit der Erstellung von Reels auf den rasanten und zunehmenden Erfolg der App TikTok vom chinesischen Unternehmen Bytedance. Bereits im Frühjahr 2020 knackte die vergleichsweise junge App (in der Form seit 2018 verfügbar) die Marke von zwei Milliarden Downloads – und toppte die Download Charts im ersten Quartal 2020 vor Instagram und Facebook.

Vor dem US-Start des Features hatte Instagram sogar versucht, TikToker mit hohen Honoraren für Reels zu gewinnen und quasi von TikTok abzuwerben. Nun können User in über 90 Ländern 15-sekündige Videos mit mehreren Clips aufnehmen und diese mit Ton, Effekten und neuen Kreativ-Tools bearbeiten. Teilen können sie diesen Content in ihrem Feed. Zudem können die Reels über einen neuen Bereich in Explore allen Usern auf Instagram vorgestellt werden. Ob Instagram – das ja schon diverse populäre Features erfolgreich kopierte, allen voran die Stories von Snapchat – TikTok mit Reels langfristig ernsthafte Konkurrenz machen kann, dürfte auch davon abhängen, wie die Zukunft TikToks in den USA aussieht. Dort möchte Donald Trump die App aufgrund eklatanter Datenschutzmängel verbieten.

Allerdings könnte es auch zu einer Übernahme durch Microsoft kommen, wodurch TikTok in den Märkten USA, Kanada, Australien und Neuseeland durch den Tech-Riesen geführt würde. In dem Fall würden die Karten im Social-Media-Universum wiederum neu gemischt.

Wie du Reels nutzen kannst

Im Blogpost erklärt Instagram ausführlich, wie User Reels einsetzen können, um als Creator unterhaltsamer Kurzvideos aufzutreten. Wir haben dazu bereits einen Beitrag als How-to für dich in petto.

Vor allem die Optionen, auf diverse Songs und AR-Effekte zurückgreifen zu können, sollen Creator bei Reels überzeugen können. Und das Teilen von Reels über den eigenen Feed auf einer Plattform, die über eine Milliarde aktive User aufweist, könnte den Kreativen vorteilhaft erscheinen; gerade jetzt und in den USA, wo Instagram vermutlich kaum zeitnah von der Bildfläche verschwinden wird.

Ob Reels in anderen Ländern, wie Deutschland, wo TikTok weiter wie gehabt operieren kann, an TikToks Erfolg anknüpfen kann, darf mit Spannung beobachtet werden. Allerdings hat Instagram beziehungsweise Facebook schon öfter einen langen Atem bewiesen, ganz abgesehen von den finanziellen und strukturellen Möglichkeiten, die das Unternehmen mitbringt. Instagram schreibt zum globalen Reels Launch:

Mit Reels kannst du dich auf neue Weise ausdrücken, du kannst mehr von den Inhalten auf Instagram entdecken, die dich begeistern, und du kannst alle unterstützen, die als Creator auf der Bühne stehen möchten.

Das Timing Instagrams hätte für den Launch kaum besser sein können und die kommenden Wochen und Monate werden eine große Veränderung in der Social-Media-Landschaft mit sich bringen – so oder so. Ob TikTok in den USA mit Reels konkurrieren oder nicht, soll sich bis zum 15. September entscheiden. In Deutschland werden beide Apps weiterhin um das Engagement der User buhlen. Derzeit hat TikTok dabei die Nase vorn, jedoch auch einen Vorsprung. Reels hat allerdings ein mächtigeres Unternehmen im Rücken und steht bei Datenschützern weit seltener in der Kritik.


Digitalisieren mit der Cloud: B2C- und B2B-Tipps für den Mittelstand Digitalisieren mit der Cloud: B2C- und B2B-Tipps für den Mittelstand! Ganz einfach cloudbasierte E-Commerce-Projekte in nur wenigen Wochen zukunftssicher entwickeln.



Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*