Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook warnt User, die veraltete News teilen
© Facebook

Facebook warnt User, die veraltete News teilen

Niklas Lewanczik | 26.06.20

Teilen User bei Facebook News-Artikel, die älter als 90 Tage sind, wird ihnen auf der Plattform nun ein warnendes Pop-up ausgespielt. Verbreiten können sie die Inhalte aber trotzdem.

Das größte soziale Netzwerk der Welt, Facebook, möchte seinen Usern künftig noch mehr Kontext zu Content vermitteln, den diese auf der Plattform teilen. Daher launcht das Unternehmen nun global einen Benachrichtigungs-Screen, der auftaucht, wenn News-Artikel geteilt werden, deren Veröffentlichung länger als 90 Tage zurückliegt.

Informierte Entscheidungen zum Teilen von Artikeln treffen

Facebook arbeitet kontinuierlich daran, Usern Informationen über die Inhalte von Publishern auf der Plattform bereitzustellen. So wurde 2018 bereits ein Kontext-Button eingeführt, der zusätzliche Informationen zu einer Nachrichtenquelle von Content im News Feed liefert.

Facebooks Kontext-Button für Publisher.
Facebooks Kontext-Button für Publisher (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), © Facebook

Nun hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass vor dem Teilen von mindestens drei Monate alten News-Artikeln ein warnender Screen erscheint. Sollten die User jedoch entscheiden, dass der Beitrag trotz der länger zurückliegenden Veröffentlichung noch relevant ist, können sie den Artikel dennoch problemlos teilen.

Facebook begründet diesen Schritt damit, dass das Wissen um das Veröffentlichungsdatum von Artikeln, gerade im Kontext von News, einen wichtigen Faktor für das Vertrauen in die Nachrichtenszene darstellt. Publisher hatten gegenüber Facebook Sorgen bekundet, dass geteilte, aber nicht mehr aktuelle Nachrichten zur Desinformation auf Social Media beitragen könnten. Daher haben einige Publisher bereits prominente Label für ältere Beiträge auf ihren Websites eingefügt. Facebook geht mit dem neuen Pop-up, das User über das Alter des Artikels informiert, der geteilt werden soll, einen ähnlichen Weg.

Die User können entscheiden, ob sie ältere Artikel teilen oder nicht
Die User können entscheiden, ob sie ältere Artikel teilen oder nicht, © Facebook

Facebook plant weitere Informations-Screens zur Benachrichtigung

Im Blogpost gibt Facebook an, dass das Unternehmen die Nutzung von derlei Benachrichtigungs-Screens auch in anderen Kontexten erwägt. So soll bei Posts, die Links zu Themen im Covid-19-Kontext beinhalten, ein ähnlicher Screen Informationen über die Link-Quelle angeben. Außerdem soll dabei eine Weiterleitung zu Facebooks Covid-19 Information Center mit seinen zuverlässigen Gesundheitsinformationen integriert werden.

Mehr Kontext für die Inhalte auf Facebook dürfte Menschen dabei helfen, aktuelle und verlässliche Informationen im Social-Media-Kontext zu identifizieren – und sich so auch vor Desinformationen und irreführenden News zu schützen. Ob User allerdings bei Posts von Artikeln, die älter als 90 Tage sind und dennoch geteilt wurden, ein Label sehen werden, das auf das Alter des Inhalts hinweist, gibt Facebook nicht an. Dies könnte ein logischer nächster Schritt sein.


Effektives Social Media Management Was in sozialen Medien geschieht, beeinflusst die Kundenstimmung bezüglich Ihrer Produkte und Dienstleistungen und im Endeffekt auch Ihrer Marke. Erfahren Sie, was Sie tun können, um Gespräche über Ihre Marke in die richtige Richtung zu lenken.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*