Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Zurück zu den Wurzeln: Facebook Reels können bald auf Instagram geteilt werden

Zurück zu den Wurzeln: Facebook Reels können bald auf Instagram geteilt werden

Caroline Immer | 10.02.22

Seit einigen Monaten können User auch auf Facebook Reels erstellen. Diese auch auf Instagram zu teilen, ging bislang nicht – doch das könnte sich nun ändern.

Spätestens nach dem Launch von Reels für Facebook war klar: Meta gibt in Sachen Kurzvideos alles, um mit der Konkurrenz TikTok mitzuhalten. Verwunderlich ist nur, dass das Teilen der Videos auch auf Instagram – der Ursprungsplattform von Reels – für User bislang keine Option war. Ein neuer Test der Plattform lässt hoffen, dass sich dies bald ändern könnte.

Gleiches Format, andere Plattform

Dass umgekehrt auch eine „Share to Facebook“-Option für Instagram Reels zwar getestet, aber noch immer nicht vollständig umgesetzt wurde, ist ebenfalls überraschend. Schließlich handelt es sich um ein und dasselbe Format. Umso größer dürfte die Freude bei vielen Usern sein, dass auch das Teilen von Facebook Reels auf Instagram nun getestet wird. Social-Media-Experte Alessandro Paluzzi verkündete die Neuerung via Twitter.


Zahlreiche neue Features auch bei Instagram Reels

Es scheint das Jahr der Reels zu sein. Neben dem hoffentlich baldigen Update für Facebook Reels können sich User auf eine Reihe neuer Funktionen für Instagram Reels freuen. So testet die Plattform aktuell die Option, favorisierte Reels oben anzupinnen – ähnlich wie bei TikTok. Ebenfalls spannend ist die Vorstellung von 90 Sekunden langen Reels, welche schon bald Realität werden könnte.

Dank kreativer Automatisierung keine Kompromisse beim Content mehr: Mit dem kosenlosen Whitepaper „Time to Create“ kannst du deine Content-Fülle optimieren, Inhaltslücken schließen und dein Markenprofil schärfen – alles auf Basis kreativer Automatisierung. Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*