Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Entwickelt Facebook Reaktionen für Reels?

Entwickelt Facebook Reaktionen für Reels?

Larissa Ceccio | 21.03.22

Auf Facebook Reels mit einem passenden Emoji reagieren? Bald wahrscheinlich möglich! Mit diesem Feature baut Meta die Funktion Reels auf der Plattform weiter aus.

Meta arbeitet weiterhin daran, Reels auf ihren Plattformen groß zu machen. Der Hintergrund ist klar: Der Social-Konzern will der ByteDance-Plattform TikTok nicht das Feld überlassen. Doch auch TikTok integrierte erst kürzlich das Story Feature, das bisher vor allem Instagram und Facebook Usern zur Verfügung stand.

Das Facebook Reel gefällt dir? Zeig’s mit einem Emoji-Lächeln

Social-Media-Experte Alessandro Paluzzi veröffentlicht regelmäßig noch nicht gelaunchte Features auf Twitter, die er im Code verschiedener Apps entdeckt hat. Nun twittert er, dass Facebook an der Funktion „Reactions on Reels“ arbeitet. Im Moment können User sowohl Instagram als auch Facebook Reels liken oder kommentieren. Mit dem neuen Feature können zumindest Facebook Fans laut Paluzzis Screenshot bald zwischen sieben Emojis für ihre schnelle Antwort auswählen. Reaktionen sind bereits seit 2016 auf Facebook als Alternative zum Like-Button nutzbar. Bei Instagram gibt es diese nicht.

Facebook baut erfolgreiche Reels weiter aus

Das Format Reels wächst schnell und macht laut Meta bereits mehr als die Hälfte der Zeit aus, die Menschen auf den Social-Plattformen Instagram und Facebook verbringen. So erklärte ein:e Metasprecher:in:

Die Hälfte der Zeit, die Nutzer auf Instagram und Facebook verbringen, schauen sie Videos. Reels sind bei weitem unser am schnellsten wachsendes Inhaltsformat.

Daher hat der Konzern die Funktion letzten Monat weltweit für User zugänglich gemacht – mit fast den gleichen Funktionen wie auf Instagram.

Bewertungen verkaufsfördernd auf Social Media nutzen: So geht’s!

Nichts verkauft sich besser als die positive Meinung anderer Kund:innen. Das ist nicht nur logisch, sondern hat auch einen Namen: „Social Proof“. Erfahre in diesem Whitepaper, wie du Kundenbewertungen auf Social Media verwenden kannst um die Aufmerksamkeit deiner potentiellen Kundschaft zu gewinnen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*