Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook Anzeigen noch personalisierter dank Machine Learning
© Austin Chan - Unsplash

Facebook Anzeigen noch personalisierter dank Machine Learning

Birte Lissner | 21.11.19

Drei neue Ansätze bietet Facebook Werbekunden, um Facebook Anzeigen noch personalisierter ausrichten zu können. Das funktioniert dank Machine Learning.

Facebook Anzeigen bieten eine Menge Möglichkeiten für Werbetreibende. Eine gute Performance erzielen vor allem die Werbeformate, welche den Facebook Usern als persönlich relevant und sinnvoll im News Feed erscheinen. Doch personalisierte Anzeigen, die skalierbar sind, kosten Zeit und Ressourcen, an denen es vielen Marketern mangelt. Durch maschinelles Lernen kann Facebook nun weitere Funktionen einführen, die Werbeerlebnisse künftig automatisch noch besser auf den jeweiligen Konsumenten und dessen Interessen abstimmen.

Immer bedeutender für Facebook Anzeigen: Machine Learning

Sowohl für organische als auch bezahlte Inhalte wertet Facebook automatisch User Signale aus, die Hinweise geben, welcher User auf welchen Anzeigentyp wie reagiert. So ist zum Beispiel bekannt, dass viele User auf ein bestimmtes Werbeformat mehr ansprechen als auf ein anderes. Das wirkt sich natürlich auf die Engagement Rate aus. Dynamische Werbeformate sollen User zum passenden Moment während der Customer Journey ansprechen und das möglichst persönlich. Facebook möchte in den Bereich des maschinellen Lernens auch zukünftig investieren, um sowohl die User Experience als auch die Erträge für Werbetreibende durch KI voran zu bringen.

Dynamische Anzeigen schon ein Fortschritt im Vergleich zu Standard Ads

Bei der Verwendung von Standard Link oder Video Ads haben Werbetreibende nur die Möglichkeit jeweils ein festes Element pro Setup zu setzen. Möchte man möglichst einfach mehrere Varianten einer Werbeanzeige ausspielen, bieten die Dynamischen Facebook Anzeigen bereits gute Möglichkeiten. So können mehrere Komponenten aus Bildern, Videos, Texten und Buttons verwendet und individuell miteinander kombiniert werden. Der Algorithmus bietet dann die Grundlage für die passende Distribution. Perfekt für Split-Tests, welche Dynamic Ads Formate besonders gut performen. Nun hat Facebook drei Ansätze heraus gebracht, welche die User Experience von Anzeigen noch weiter vorantreiben

Noch mehr Optimierungsmöglichkeiten dank KI

Durch den Fortschritt des maschinellen Lernens kann Facebook künftig folgende drei Ansätze bieten:

Einblenden unterschiedlicher Anzeigenformate je nach Betrachter

Jeder von uns ist individuell, auch was die Präferenzen von Werbung angeht. Das hat auch Facebook herausgefunden und so können bei dynamischen Werbeformaten künftig unterschiedliche Anzeigenformate je nach User ausgespielt werden. Als Werbetreibender kann man entweder selbst passende Varianten hinterlegen oder Facebook erzeugt unterschiedliche Formate aus den vorliegenden Inhalten.

Drei unterschiedliche Facebook Anzeigen Typen
Unterschiedliche Dynamic Ads © Google

Unterschiedliche Textversionen können pro Anzeige ausgegeben werden

Auf welche Message wird der User am besten ansprechen? Welche Headline sorgt für die meisten Klicks? Maschinelles Lernen kann genau hierzu immer bessere Erkenntnisse liefern. Für die optimale Ausrichtung von Facebook Anzeigen ist das nützlich. Denn künftig können Werbetreibende verschiedene Versionen von Überschriften, Beschreibungsfeldern sowie dem Haupttext hinterlegen. Facebook spielt dann die Textversion aus, die wohl die beste Interaktion beim jeweiligen User zeigen könnte.

Übersetzte Anzeigen für mehrsprachige Zielgruppen

Dieser Ansatz ist besonders für Firmen interessant, die mehrsprachige Zielgruppen erreichen möchten. So kann eine Anzeige automatisch in der jeweiligen Landessprache des Betrachtenden ausgegeben werden. Advertiser können hierbei entweder selbst Übersetzungen anlegen oder diese automatisch anlegen lassen.

Besonders für kleinere Unternehmen interessant

Die neuen Features für Facebook Anzeigen ermöglichen eine bessere Anpassung mit weniger zeitlichem Aufwand. Besonders für kleine bis mittelgroße Unternehmen ist das von großem Vorteil. Denn hier sind die Ressourcen oft knapp bemessen und selten steht eine große Abteilung allein für Facebook Anzeigen zur Verfügung. Mehr Informationen zu den neuen Möglichkeiten finden sich auch im offiziellen Blogartikel von Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*