Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Adios Kurzvideos? TikTok testet Clip-Länge von bis zu 5 Minuten
© Franck - Unsplash/Matt Navarra

Adios Kurzvideos? TikTok testet Clip-Länge von bis zu 5 Minuten

Nadine von Piechowski | 26.08.21

Will TikTok YouTube noch größere Konkurrenz machen? Während die anderen Social-Plattformen die Videodauer immer weiter verkürzen, testet die Bytedance App jetzt fünf Minuten lange Clips.

Was plant TikTok für die Zukunft? Das möchten nicht nur die User wissen, sondern auch die Konkurrenzkonzerne Instagram, YouTube, Snapchat und Co. Vor allen Dingen Googles Videoplattform dürfte bei der neusten Testentdeckung aufhorchen. Denn nachdem TikTok bereits die Videolänge auf drei Minuten erweiterte, folgt jetzt ein Test, der das Hochladen von fünf Minuten langen Clips ermöglicht. Der Social-Media-Experte Matt Navarra entdeckte das Experiment und teilte einen Screenshot davon auf Twitter.


Eine andere Twitter-Nutzerin teilte unter dem Post ein Video, das einen TikTok-Clip zeigt, der sogar noch deutlich länger als fünf Minuten ist.


Dass User nun auch längere Videos hochladen können, hat Vor- und Nachteile. Auf der Liste der Pro-Argumente steht die Verbesserung des Storytellings. Denn mit längeren Clips können Geschichten besser aufgebaut und konsistent erzählt werden. Auch die höhere Konkurrenzfähigkeit gegenüber Plattformen wie YouTube oder Instagram mit IGTV dürfte die Bytedance App zu dem Test bewogen haben. Die Liste der Contra-Argumente führt vor allen Dingen die Sorge, dass TikTok den bisherigen sehr beliebten Charakter der App verlieren könnte, an.

TikTok arbeitet an eigenem AR-Studio: Nimmt die Trend-App nach YouTube und Instagram jetzt Snapchat ins Visier?

Dass TikTok die Social-Media-Landschaft gehörig wachgerüttelt hat, ist nicht zu bestreiten. Das zeigt nicht nur die beständig wachsende Community, sondern auch, dass Konzerne wie Facebook und Google diese kopieren. So hat Instagram mit Reels einen regelrechten TikTok-Klon auf den Markt gebracht. Und auch YouTube will sich mit Shorts ein Stück vom Kurzvideokuchen sichern. Umso aufmerksamer dürften die Konzerne nun die Ausweitung der TikTok-Clips auf fünf Minuten verfolgen. Denn vorstellbar ist, dass die Bytedance App auch hier einen innovativen Ansatz verfolgt, der die Nutzer:innen wahrscheinlich noch länger in der App hält.

Ein etwas kleineres Unternehmen, das ab sofort ebenfalls die Schritte der Trend-App genau beobachten dürfte, ist Snap Inc. Denn TikTok kündigte jetzt ein eigenes AR Effect Studio an. Die Plattform soll – ähnlich wie das Lens Studio von Snapchat – Entwickler:innen die Grundlage für ihre eigenen Augmented-Reality-Projekte bieten. Momentan befindet sich das Effect Studio noch in der nicht öffentlichen Beta-Phase. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass dies nach dem Launch für gehörig Furore bei Snapchat sorgen dürfte. Schließlich generiert die Innovationsschmiede über das Lens Studio einen Großteil der Einnahmen. Eine starke Konkurrenz wie die Bytedance App kommt da nicht gerade gelegen. Wann TikTok das eigene AR Studio verfügbar macht, ist noch nicht bekannt.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*