Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
YouTube Shorts: Weltweiter Roll-out beginnt
© YouTube

YouTube Shorts: Weltweiter Roll-out beginnt

Aniko Milz | 13.07.21

Der globale Roll-out von YouTube Shorts beginnt. YouTube launcht damit eine direkte Konkurrenz zu TikTok.

In den vergangenen Monaten hören wir es von allen Seiten: Video ist die Zukunft. Seit TikTok die Herzen der User sowie die Download-Charts erobert hat, setzen auch Plattformen wie Instagram und YouTube alles daran, eigene Bereiche für Kurzvideos zu erstellen. Instagram ist dies mit Reels bisher recht erfolgreich gelungen und auch YouTube hat mit Shorts eine Funktion in der Mache, die als direkter TikTok-Klon bezeichnet werden könnte. Shorts wurden vor etwa einem Jahr zunächst in Indien gelauncht. Seit März diesen Jahres haben auch erste User in den USA Zugriff auf die Funktion. Ab dem 12. Juli werden Shorts in der Betaversion in mehr als hundert Ländern ausgerollt. Bis zum 14. Juli sollen auch User in Deutschland darauf zugreifen können.


Bisher, so gibt YouTube an, werden die Shorts gut angenommen. Im Earnings Update berichtete Alphabet, dass der Shorts-Bereich in YouTube ganze 6,5 Milliarden tägliche Views hat. Diese dürften weiter steigen, wenn mehr User auf die Betaversion zugreifen können. Jedoch wird mit der Einführung auch der Konkurrenzkampf zwischen YouTube und TikTok erst richtig losgehen. Dabei geht es nicht nur um die Viewer, sondern vor allem auch um die Creator, die ihre Videos teilen. Und in Hinsicht Monetarisierungsmöglichkeiten hat YouTube bisher die Nase vorn. Es bleibt abzuwarten, wie viele TikToker sich auch ein Standbein auf YouTube aufbauen und wie viele User sich für Shorts begeistern.

In der nun schon dritten Auflage des E-Books bringen wir dich mit den wichtigsten Informationen, Tipps & Tricks und hilfreichen Checklisten auf den neuesten Stand, damit du dein E-Mail-Marketing und Lead Management rechtssicher gestalten kannst. Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*