Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Großes Algorithmus-Update bei Google?

Großes Algorithmus-Update bei Google?

Niklas Lewanczik | 05.10.21

Bei Google gab es zuletzt extreme Ranking-Schwankungen und Traffic-Einbrüche, die in ihrem Ausmaß an ein Core Update erinnern. Bestätigt hat Google bisher keine Updates.

Gab es ein weiteres Algorithmus-Update bei Google, das nicht zu den wenigen offiziell bestätigten im Jahr gehört? Diverse Beobachtungen aus der SEO-Szene lassen darauf schließen: Verschiedene Ranking Tracker zeigen insbesondere für den 3. Oktober massive Ausschläge, während mehrere Webmaster große Traffic-Verluste beklagen. Die Ursachensuche gestaltet sich derweil schwierig.

Große Veränderungen bei Google: Ranking Tracker mit extremen Ausschlägen

Ob es tatsächlich zu einem großen Search Update bei Google gekommen ist, bleibt unklar. Denn das Suchmaschinenunternehmen hat ein solches nicht bestätigt. Allerdings führt Google dauerhaft Veränderungen am Suchalgorithmus durch und kündigt nur groß angelegte Updates öffentlich an.

Das bis dato letzte Core Update führte Google als Doppel-Update im Juni und Juli 2021 durch. Demnach dürfte vorerst auch mit keinem weiteren Update dieser Kategorie zu rechnen sein. Doch die Ranking-Veränderungen und Traffic-Schwankungen insbesondere am 2. und 3. Oktober erreichten ähnliche Ausmaße wie bei einem Core Update. Davon berichtet unter anderem SEO-Experte Barry Schwartz bei Search Engine Roundtable. Demnach zeigten verschiedene Ranking Tracker eine deutliche Volatilität an. Besonders deutlich sind die Ausschläge etwa bei den Tools von SEMrush oder RankRanger zu erkennen:

Hohe Volatilität bei SEMrush am 3. Oktober 2021, Screenshot SEMrush
Hohe Volatilität bei SEMrush am 3. Oktober 2021, Screenshot SEMrush
Bei RankRanger ist auch die Rede von einem unbestätigten Update, Screenshot RankRanger

Auffällig ist, dass die Ausschläge nach dem Wochenende wieder verschwunden waren. In Deutschland waren sie zudem laut dem SISTRIX Google Update Radar gar nicht besonders groß gewesen. International, vor allem in den USA, beschwerten sich jedoch zahlreiche SEOs über die Traffic-Verluste. Im WebmasterWorld-Forum hieß es etwa:

Big movements across all topics and countries. The volatility is similar to a core update. It’s the update they started rolling out yesterday.

Continued decline of top 3 ranking, but recovery in top 10+…I am dropping out of top 3 ranking for high volume searches for a month, so back to where I was during the June mess. USA traffic still way down and my home page is down 73% this morning.

USA traffic is atrocious today, -36% and getting worse today. AU has joined the party, but has been down for most of September…UK and elsewhere remains strong.

Spielt Googles Technologie MUM eine Rolle?

Wenn es darum geht, Gründe für das mögliche Update zu ermitteln, gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Einige SEOs mutmaßen im WebmasterWorld-Forum, dass es sich bei den aktuellen Veränderungen um eine Art Umkehr von Updates Mitte/Ende September handeln könnte. Am 21. und 24. September gab es – insbesondere in den USA – ebenfalls starke Ausschläge bei den Ranking Trackern. Ein User kommentiert:

I am fairly confident the recent update is a reversal of the prior update. Edit: One website that massively gained last week had it all reversed. This is a sign of a reversed update and might explain why google is quiet about this update.

Vorstellbar wäre auch, dass sich bei Google Auswirkungen der KI-basierten Technologie Multitask Unified Model (MUM) bemerkbar machen. Diese hatte Google vor dem Wochenende im Rahmen des Search On Events im Detail vorgestellt und angekündigt, dass nun erste Search Features ausgerollt werden, die auf MUM zurückgehen. Der Start der Integration dieser Technologie könnte ebenfalls zu Ranking-Veränderungen geführt haben.

Unabhängig von diesen Entwicklungen sollten Webmaster sich aber konkret darauf fokussieren, ihre Inhalte möglichst zeitgemäß und User-freundlich zu optimieren. Immerhin spielen für Google Aspekte wie die Core Web Vitals eine zentrale Rolle. Und bei einem Update – ob angekündigt oder nicht – können die Webmaster ohnehin nichts tun als darauf zu vertrauen, dass sie zuvor das Beste aus den Seiten herausgeholt haben.

Domains – Namenswahl, SEO und die größten Fehler

Erfahre in diesem kostenlosen Whitepaper, wie du dir im Website-Dschungel mit einer aussagekräftigen Domain Sichtbarkeit verschaffst und so von Nutzer:innen gefunden wirst!

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*