Interviews

“Das Thema RTA wurde 2014 und wird auch in Zukunft bei Sixt großgeschrieben” – Miriam Fohrmann, e-Sixt

Miriam Fohrmann, Head of Online Advertising bei e-Sixt, spricht über die Trends im RTA 2015 und die Experimentierfreudigkeit ihres Unternehmens.

Miriam Fohrmann, Head of Online Advertising e-Sixt

Als Medienpartner der d3con im März 2015 in Hamburg stellen wir euch in den kommenden Wochen die Speaker der größten RTA-Veranstaltung Deutschlands vor. Auf dem Weg entlocken wir ihnen vorab schon viele interessante Aussagen über aktuelle Trends und Entwicklungen rund um das Thema Real-Time-Advertising.

Heute ist Miriam Fohrmann, Head of Online Advertising bei e-Sixt, mit uns im Gespräch. Die studierte Kulturwirtin begann ihre Online-Karriere 2007 auf Agenturseite im Affiliate Marketing Bereich bei metaapes in Duisburg und leitete bald den Münchener Standort der metapeople GmbH. Ende 2013 stieg sie bei der Autovermietung Sixt ein.

Interview mit Miriam Fohrmann, Head of Online Advertising
e-Sixt

OnlineMarketing.de: Was bringt das Jahr 2015 für die RTA-Branche in Deutschland und Europa?

Miriam Fohrmann: In 2015 wird sich das Thema RTA ziemlich etabliert haben. Der Hype darum lässt hoffentlich etwas nach und das Verständnis, was RTA leisten kann, aber auch was nicht, wird wahrscheinlich noch deutlicher. Das Thema Transparenz hinsichtlich Inventar und Abrechnung wird weiterhin großgeschrieben werden. Hier braucht es etablierte Standards um die Unsicherheit in den Themen Visibility, Bot-Traffic oder Brand Safety zu minimieren. Dann wird auch die Nachfrage seitens der Advertiser weiter steigen und auch Publisher mit höherwertigem Inventar werden sich dem Thema RTA noch mehr öffnen. Hier gibt es vor allem im Mobile- und Bewegtbild Bereich noch sehr viel Potential.

Die d3con 2014 in der Handelskammer Hamburg

Die d3con 2014 in der Handelskammer Hamburg, © d3con

Wo sehen Sie in Ihrem Geschäft die größten Chancen und Herausforderungen?

Die größten Chancen bestehen darin, Werbung immer relevanter zu schalten, Streuverluste mehr einzugrenzen und zur richtigen Zeit den richtigen User am richtigen Ort anzusprechen. Die größte Herausforderung als Advertiser ist sicherlich die Wahl der richtigen Partner und Tools, sowie der effektive und datenschutzkonforme Einsatz von Daten – gerade hinsichtlich der Internationalität unserer Arbeit.

Ihr Arbeitgeber Sixt ist bekannt für kreatives Marketing – als Head of Online Advertising sind Sie für den Online-Bereich zuständig. Wie experimentierfreudig sind Sie da?

Auch in unseren Online Aktivitäten sind wir sehr experimentierfreudig. Nach außen hin sichtbar ist dies wahrscheinlich am meisten über unsere Social Media Kanäle, wo wir durch freche und kreative Ideen, aber vor allem durch Relevanz immer wieder von uns reden machen. Aber auch im Performance Marketing gibt es kaum etwas, was wir nicht ausprobieren. Einen Vorteil im programmatischen Advertising sehen wir gerade darin, dass wir alles in Realtime testen können.

Auf der d3con sind Sie mit einem Kurzvortrag im “Top Brand-Advertisers’ Experience Sharing” Panel dabei, werden also zeigen, wie Sie Real-Time-Advertising bisher für Sixt nutzen. Was kann man von dem Vortrag erwarten, was werden Sie verraten?

Das Thema RTA wurde 2014 und wird auch in Zukunft bei Sixt großgeschrieben. Unser Ansatz unterscheidet sich zu anderen Advertisern evtl. im Anspruch, das Know-how inhouse zu entwickeln um die Steuerung der Kampagnen weitestgehend selbst durchführen zu können. Wir befinden uns hier in einem andauernden Prozess, den wir gemeinsam mit starken und transparenten Partnern gehen. Auf der d3con möchte ich die Gelegenheit nutzen , einen Teil unserer Erfahrungen mit anderen Werbetreibenden aber auch Dienstleistern zu teilen um die Entwicklungen in der Branche mit voranzutreiben.

Vielen Dank für das Interview!


OnlineMarketing.de ist offizieller Medienpartner der d3con 2015. Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit den Event-Organisatoren entstanden. Interessierte können sich hier für die d3con anmelden. Außerdem organisiert OnlineMarketing.de die Aftershow-Veranstaltung des Events.

onlinemarketing_v2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.