Display Advertising

Live von der d3con 2014: Das Jahr des RTA

Aktuell läuft die d3con 2014 mit spannenden Panels, Diskussionen und viel Networking. Der Überblick zum diskussionsreichen Vormittag.

Experten-Panel auf der d3con 2014

Immer auf dem Laufenden – OnlineMarketing.de bei der d3con

Aktuell läuft in Hamburg die d3con, die wohl wichtigste Konferenz Deutschlands rund um Display- und Real Time Advertising. Seit acht Uhr sind die Türen der Handelskammer Hamburg für Besucher geöffnet. Wer es nicht zur Konferenz geschafft hat, findet im folgenden einen Überblick über die Themen und kann parallel mitlesen auf Twitter.

Thomas Promny eröffnet die d3con

Thomas Promny eröffnet die d3con

Zwei Keynotes zur Customer Journey und der richtigen Attribution

Den Vormittag starten nach der Eröffnung durch Thomas Promny mit je einer Keynote der CEO von Quantcast, Konrad Feldman, und Ulrich Hegge von der Comdirect Bank. Für beide steht das Thema Daten im Mittelpunkt, wobei die zentrale Herausforderung aktuell offenbar noch immer darin besteht, aus gesammelten Daten Erkenntnisse – und damit hoffentlich Umsätze – zu generieren:

Data is the new oil. (Ulrich Hegge)

Now I have collected data. But what can I do with it? (Konrad Feldman)

Dabei ist diese Frage keinesfalls trivial und trotz (oder aufgrund?) offenbar riesigen Angebots manchmal nur schwer zu beantworten. Hegge verweist auf drei verschiedene, umfangreiche Landscapes der Bereiche Search, Display und Marketing Technology: “Wie soll ein Advertiser das verstehen?”

Attribution - die Key TakeAways von Konrad Feldman

Attribution – die Key TakeAways von Konrad Feldman

Feldman fokussiert sich in seiner Keynote stark auf mögliche Attributionsmodelle der Customer Journey: Welche Touchpoint soll wie stark gewichtet sein und vor allem – warum eigentlich? Er fordert völlig neue Herangehensweisen im Umgang mit dieser Thematik und geht dabei auch auf aktuelle “Lösungen” ein:

Last touch before conversion? – Cannot be gamed.

Seine Keynote fasst er in folgenden vier Key takeaways zusammen:

  1. Understand your funnel dynamics
  2. Don’t mistake correlation for causation
  3. Understand pre- and post-visit activities
  4. Incentive drives behaviour: encourage Net New, not games

Display Advertising der Zukunft – Potenzial im RTA

Im Experten-Panel “Wohin geht die Reise” treffen sich ab 11:00 Uhr hochkarätige Vertreter der gesamten Display-Branche. Mit dabei sind unter anderem Florian Heinemann von Project A, Jens Jokschat von der d3media und Frederike Voss von AppNexus. Für sie wird 2014 das Jahr, “in dem es endlich losgeht” – problematisch sei aktuell vor allem noch die Skepsis der Big Brands gegenüber dem RTB. Die Experten sind sich einig, dass eines der großen Hindernisse hier der in Deutschland sehr sensibel behandelte Datenschutz ist.

Experten-Panel - Wohin geht die Reise im Display?

Experten-Panel – Wohin geht die Reise im Display?

Wie weit die Entwicklung bereits (beziehungsweise: noch nicht) ist, fasst Jürgen Seitz, Professor für Marketing, Medien und Digitale Wirtschaft, in einer kurzen Frage zusammen:

Sind Umsätz durch Brand-Kunden aktuell nicht nur Wunschdenken?

Die Experten sehen hier in der Tat das große Marktpotenzial.

AdBlocker Panel – spannende Diskussionen auf der d3con

Parallel zum Experten-Panel zur Frage, wohin die Zukunft des Display geht und wie weit Real-Time Bidding und Real-Time Advertising ist, läuft das AdBlocker Panel. In einer enorm spannenden Diskussion stellt Till Faida von AdBlock Plus das dazugehörige Geschäftsmodell vor. Mit in der Runde sitzen unter anderem Oliver von Wersch (Gruner + Jahr) sowie Christian Griesbach (Axel Springer).

Adblocker Panel - Till Faida über das Geschäftsmodell von AdBlock Plus (rechts)

Adblocker Panel – Till Faida über das Geschäftsmodell von AdBlock Plus (rechts)

AdBlock Plus war zuletzt aufgrund von Whitelisting schwer in die Kritik geraten, wobei das Unternehmen nach eigener Aussage wert darauf legt, gute von schlechter Werbung zu trennen, wie wir berichteten. Oliver von Wersch sieht das deutlich kritischer.

Sie machen das Klingelton-Abo der Werbewirtschaft. (Oliver von Wersch)

Till Faida, der erst kürzlich im Interview der Werbewirtschaft selbst die Schuld an ihren Problemen gab, dagegen ist überzeugt Nutzern durch die Advertisement Curation einen Mehrwert zu verschaffen.

“Wir schaffen einen messbaren Mehrwert und davon profitieren wir.” (Till Faida)

Diese spannende Diskussion gehört zu den großen Highlights der Konferenz: Ein junges Unternehmen mit einem außergewöhnlichen und stark kritisiertem Geschäftsmodell stellt sich den Fragen der Branche.

Upcoming: Panels der Dienstleister, Startups, Unternehmer und Datenschützer

Was erwartet uns weiterhin? Im Verlauf des Nachmittag finden diverse Panels und ein Experience Sharing von Top Brands wie Zalando und Vodafone statt. Die Closing Note wird Oliver Busch von Facebook halten. Am Abend geht es nach einem umfangreichen Recap dann zur großen After-Show-Party.

Seid ihr auf der d3con? Was sind eure Highlights bisher? Und wie sieht die Zukunft des Display Advertising tatsächlich aus? Starten wir dieses Jahr mit RTA durch?

Über Atilla Wohllebe

Atilla Wohllebe

Fokusthemen auf OnlineMarketing.de: CRM, (Web) Analytics & E-Mail Marketing. Studium: B. A. in Business Administration, M. Sc. in E-Commerce. Mitglied der Digital Analytics Association Germany. Schnittstelle zwischen Marketing & IT mit einem Herz für Analytics. Derzeit tätig im Digital Push Marketing bei OTTO (GmbH & Co KG). Vorher im Solution Consulting der netnomics GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.